Mann tritt die Wohnungstür seiner Nachbarin ein und isst ihre Pizza

dzPolizeieinsatz in Oberaden

Dass die Polizei Streit unter Nachbarn schlichten muss, kommt vor. Doch dieser Einsatz war wirklich kurios: Ein Mann ist gewaltsam in die Nachbarwohnung eingedrungen, um dort zu essen.

Bergkamen

, 10.07.2020, 10:50 Uhr / Lesedauer: 2 min

Eine höchst unangenehme Begegnung mit ihrem betrunkenen Nachbarn hatte eine 22-Jährige aus Oberaden in der Nacht zu Freitag: Der 37-Jährige trat ihre Wohnungstür ein und machte sich dann über eine Pizza her, die auf dem Tisch stand.

Die junge Frau hatte in der Nacht ihre Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Straße Im Sundern kurz verlassen. Als sie gegen 1.30 Uhr zurückkehrte, war die Tür eingetreten. In der Wohnung selbst saß der Nachbar und ließ es sich schmecken.

Der Mann geht auf die Frau los

Die Frau reagierte auf nachvollziehbare Weise, sie stellte den Eindringling zur Rede. „Darauf hin wurde der Mann handgreiflich“, schildert Polizeipressesprecher Christian Stein das weitere Geschehen. Offenbar schubste der Nachbar die Frau. Die floh daraufhin aus ihrer Wohnung und alarmierte die Polizei. Als die in der Oberadener Wohnung eintraf, stellte sie fest, dass sich der 37-Jährige nicht so ohne weiteres von seinem Nachtessen abhalten lassen wollte.

Jetzt lesen

Er wehrte sich massiv gegen seine Festnahme, die Beamten mussten ihn überwältigen. Um zu verhindern, dass der Aggressive noch weitere Straftaten anrichtete, nahmen die Polizisten ihn mit zur Wache nach Kamen. Die Nacht musste der Übeltäter in Polizeigewahrsam verbringen. Gegen Mittag sollte der Mann nach Absprache mit der Staatsanwaltschaft wieder auf freien Fuß gesetzt werden, berichtete Stein.

Der Mann war stark betrunken

Über die Motive des rabiaten Nachbarn kann die Polizei nur spekulieren. Hunger dürfte eine Rolle gespielt haben. Wobei es ja auch in Oberaden legale Möglichkeiten gibt, nachts an eine Pizza zu kommen. Entscheidender war dann wohl auch, was der Mann getrunken hatte. Er war stark betrunken, was vermutlich nicht ohne Bedeutung für sein aggressives Handeln gewesen sein dürfte.

Jetzt lesen

Auch nachdem der inzwischen wieder Ausgenüchterte die Zelle in Kamen verlassen hat, ist die Angelegenheit für ihn noch lange nicht ausgestanden. Auf ihn kommt nun ein Ermittlungsverfahren wegen etlicher Straftaten zu.

Stein nannte unter anderem Hausfriedensbruch und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte. Da er die Haustür eingetreten hat, kommt auch der Straftatbestand Sachbeschädigung in Frage. Der Verzehr der Pizza dürfte juristisch eher nicht ins Gewicht fallen. Wie sich das nachbarschaftliche Verhältnis der beiden Beteiligten künftig gestaltet, entzieht sich der Kenntnis der polizeilichen Ermittler.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Kreisjägerschaften Unna und Hamm
Fünfstelliger Verlust: Corona bremst Erfolg des Schießzentrums Unna-Hamm aus
Hellweger Anzeiger Bayer in Bergkamen
Hans-Joachim Köbke: Letzter und einziger Glasbläser bei Bayer geht – ersatzlos
Hellweger Anzeiger Kinderbetreuung
Baubeginn des PueD ist ungewiss – jetzt fehlen noch länger Kindergartenplätze
Hellweger Anzeiger Kita und Schule betroffen
Nach Testpanne in Bayern: Familien im Kreis Unna wussten nichts von Infektion
Meistgelesen