Kühltruhe mit Müll an der Ökostation abgeladen

dzPolizei sucht Zeugen

Dreiste Müllkipper entsorgen eine Kühltruhe und anderen Unrat am Westenhellweg in der Nähe der Ökostation. Die Polizei hofft jetzt auf Zeugen, die etwas gesehen haben.

Bergkamen

, 05.09.2019, 13:08 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Polizei ist fassungslos über die Dreistigkeit von wilden Müllkippern, die ihren Unrat am Westenhellweg an einer besonders unpassenden Stelle abgeladen haben: Er lag an der Ökologiestation.

Polizeisprecher Bernd Pentrop geht davon aus, dass die wilden Müllkipper zumindest mit einem Kombi unterwegs waren, um den Müll loszuwerden. Es handelt sich um eine Kühltruhe, die zugeklebt war. In der Truhe befanden sich Essensreste und Plastikmüll. Um die Truhe herum lag weiterer Unrat, unter anderem Teller, Tassen und kleinere Elektrogeräte wie ein Heißwassergerät. Das ganze habe ein wenig wie eine Haushaltsauflösung ausgesehen, sagt der Polizeisprecher.

Die Polizei wundert sich über die illegale Müllentsorgung, weil es in nur wenigen Kilometern Entfernung in Lünen die Möglichkeit gibt, auch Elektroschrott regulär zu entsorgen. Auch Bergkamen hat an der Justus-von-Liebig-Straße einen Wertstoffhof, der an allen Werktagen außer montags geöffnet ist und Elektrogeräte kostenlos annimmt.

Die Polizei hofft, dass es Zeugen gibt, die beobachtet haben, wie Unbekannte den Müll in der Nacht zu Donnerstag abgeladen haben. Hinweise nimmt die Polizei Kamen unter Tel. (02307)921-3220 oder 9210 entgegen.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Torsten Sträter

Dieser Mann, der zum Team von Dieter Nuhr gehört, reißt in Bergkamen das Publikum mit

Hellweger Anzeiger Kleingartenverein Haus Aden

Kleingärtner machen es vor: So wird der Garten fit für den Winter

Hellweger Anzeiger Aktion „Sauberes Oberaden“

Von Swimmingpool bis Plastikbecher: Das sind die Funde der Oberadener Müllsammelaktion

Hellweger Anzeiger Konzertreihe „Bergkamen Metalized“

Blutig pur: Diese Bands stimmten im Yellowstone schon auf Halloween ein

Meistgelesen