Kriszti Kiss tritt im Frauensalon auf

dzAm 5. Juni

Zum nächsten Frauensalon der evangelischen Kirchengemeinden am 5. Juni kommt eine Schauspielerin, die in Bergkamen wohlbekannt ist. Und sich zudem auch großer Beliebtheit erfreut.

25.04.2019 / Lesedauer: 2 min

Kriszti Kiss tritt am Mittwoch, 5. Juni, im Martin-Luther-Haus mit ihrem Theater-Kabarett-Programm „Schein oder nicht Schein“ auf. Bei Bergkamener Kulturfreunden hat die aus Budapest stammende Diplom-Schauspielerin einen guten Ruf. Und das ganz sicher nicht nur, weil sie mit dem früheren Kulturdezernten Dieter Treeck zusammenlebt. Sondern vor allem, weil sie schon häufiger auf Bergkamemer Bühnen stand und ihr Talent bewiesen hat, Unterhaltsames mit Nachdenklichem zu verbinden. Im Frauensalon führt sie ein Programm auf, bei dem Andreas Reukauf sie am Klavier begleitet.

Kriszti Kiss spielt darin eine Single-Frau in den „besten Jahren“, eine Kämpferin, die bisher im Leben nichts geschenkt bekommen hat. Immer musste sie sich selbst durchbeißen. Dann bricht der unverhoffte Gewinn über sie herein. Und sie muss damit klarkommen, dass sie jetzt etwas zu verlieren hat. Hinter der persönlichen Geschichte steckt ein satirisch-bissiger Blick auf unsere Gesellschaft.

Der rund zweistündige Frauensalon beginnt um 19.30 Uhr. Der Eintritt kostet 9 Euro. Karten gibt es im Vorverkauf im Gemeindebüro Martin-Luther-Kirchengemeinde Bergkamen, Preinstraße 38 und im Büro für Gleichstellungsfragen im Rathaus.

Lesen Sie jetzt

Hellweger Anzeiger Feuerwehr Bergkamen

Hochmodernes Allroundtalent: Auf diesen neuen Rüstwagen sind andere Feuerwehren neidisch

Hellweger Anzeiger Werkzeug-Diebe in Bergkamen

Transporter in Bergkamen aufgebrochen: Wertgegenstände gehören nicht ins Auto

Hellweger Anzeiger Ermittlungen wegen Vergewaltigung

Vergewaltigung in Oberaden: Der Tatverdächtige schweigt weiterhin

Meistgelesen