Dr. Martin Brodde will in seiner Eishalle die 2G-Plus-Regel einführen. Sein Plan für ein Testzentrum vor der Tür lässt sich aber wohl nicht umsetzen. © Stefan Milk
Corona-Pandemie

Kreis Unna verhindert Schnelltestzentrum an der Eishalle Bergkamen

Der Betreiber der Eishalle will freiwillig die 2G-Plus-Regel einführen. Eine Firma, die Schnelltests anbietet, hat er schon an der Hand. Doch der Kreis Unna verweigert ihr die Genehmigung.

Der Container der Firma HI Competence war schon fast auf dem Weg nach Bergkamen. Doch dann machte der Kreis Unna dem Plan für ein weiteres Schnelltestzentrum in Weddinghofen einen Strich durch die Rechnung.

Nur Geimpfte und Genesene mit Test sollen in die Halle

Am Häupenweg gibt es bereits zwei Testzentren

Über den Autor
Redakteur
1967 in Ostwestfalen geboren und dort aufgewachsen. Nach Abstechern nach Schwaben, in den Harz und nach Sachsen im Ruhrgebiet gelandet. Erst Redakteur in Kamen, jetzt in Bergkamen. Fühlt sich in beiden Städten wohl.
Zur Autorenseite

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.