Kostenloses Konzert mit internationalen Bands: Die Nachtfrequenz im Yellowstone

dzNacht der Jugendkultur

Die Nacht der Jugendkultur wird in diesem Jahr zum zehnten Mal gefeiert. Die Jugendkunstschule holt lokale und internationale Musiker aufs Parkett. Und der Eintritt ist frei.

Bergkamen

, 08.08.2019, 17:42 Uhr / Lesedauer: 2 min

„Die Veranstaltung ist etwas ganz besonderes“, sagt Gereon Kleinhubbert über die jährlich stattfindende Nacht der Jugendkultur in Bergkamen. Jahr für Jahr treten im Jugendzentrum Yellowstone Bands auf, die auf anderem Wege vielleicht nie nach Bergkamen gefunden hätten. Teils standen und stehen auch internationale Künstler auf der Bühne im Yellowstone. „Durch die Förderung haben wir finanzielle Mittel, um Bands zu buchen, für die das Geld sonst nicht im Budget ist“, sagt Kleinhubbert. Neben Bergkamener Bands wie „Rasputin Douglas“ und „Covernescence“ ist die Gruppe „The Backyard Band“ der Hauptact. Vier Kölner Jungs werden ihren Besuchern mit lauter Rockmusik einheizen – und das völlig kostenlos. Denn auch das kann sich die Jugendkunstschule, die das Programm organisiert, dank der Landesförderung leisten.

Kostenloses Konzert mit internationalen Bands: Die Nachtfrequenz im Yellowstone

Die jungen Musiker werden Besuchern im Yellowstone bei der Nachtfrequenz einheizen. © Guido Juenger

Junge Konzertgruppe organisiert Nachtfrequenz fast eigenständig

Doch der Glanz der „Nachtfrequenz“ kommt für die Bergkamener nicht nur durch die besonderen Musiker zustande. Auch die Organisation lobt Kleinhubbert. Eine Musikergruppe aus der Szene des Jugendzentrums hat sich zu wahren Veranstaltern gemausert. Hat die Konzertgruppe der Jugendkunstschule vor vier Jahren mit der Gestaltung von Werbeplakaten begonnen, nimmt sie mittlerweile selbstständig Kontakt zu Künstlern auf, sorgt für die Verpflegung und stellt das Konzertprogramm zusammen.

In der Gruppe arbeiten Jugendliche und junge Erwachsene zusammen – was Kleinhubbert freut. „Sie kennen den Nerv der Zeit“, so Kleinhubbert. Und das macht sich bezahlt. „Die Konzerte werden nach wie vor gut besucht.“ Vor zehn Jahren, als die Veranstaltungsreihe Nachtfrequenz aus dem Kulturhauptstadtjahr RUHR.2010 hervorging, hat es laut Kleinhubbert mehrere Veranstaltungsorte in Bergkamen gegeben. „Aber wir haben uns gegenseitig die Besucher weggenommen.“ Man entschied sich für das Yellowstone als festen Standort – und bereute es nicht. Die kostenlose Veranstaltung zieht jährlich zahlreiche Besucher an. Und das bereits zum zehnten Mal: „Achtung Jubiläums-Alarm!“

Flyer und weitere Informationen

Das Motto des Konzertes in Bergkamen ist „Get Loud for Youth Culture“. An der Nacht der Jugendkultur vom 28. auf den 29. September beteiligen sich über 60 Standorte mit eigenen Konzepten. Weitere Informationen zur Nachtfrequenz kann man unter www.nachtfrequenz.de abrufen. Einen Flyer für das Festival wird die Jugendkunstschule bald veröffentlichen. Kleinhubbert ist zudem unter Tel. (02307) 28838 für Besucher und Musiker erreichbar.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Bekannter Kinderliedermacher
Rentier Rudolph, Sternenfänger und Tausendfüßler wollen mit Reinhard Horn singen
Hellweger Anzeiger Vereinsheim vor Wiedereröffnung
Welpenkurs ausgebucht: Nach Brand-Tragödie geht es für die Hundesportler endlich bergauf
Meistgelesen