Kinderartisten machen mit Profis gemeinsame Sache

dzWeihnachtsvarieté des Balu

Nach acht Jahren Pause kehrt das Kinder- und Jugendhaus Balu mit dem Weihnachtsvarieté am 15. Dezember auf die Bühne des studio theaters zurück.

Bergkamen

, 20.11.2018, 13:30 Uhr / Lesedauer: 1 min

Rund 35 Kinder von sechs bis 15 Jahren lassen gemeinsam mit Weltklasseartisten den „Sternenstaub“ leuchten. Die Mädchen und Jungen gestalten dann als Akrobaten und Breakdancer gemeinsam mit den Rope Skippern von TuRa Begkamen ein etwa zweistündiges Programm. Im Wechsel mit den Profis steigen sie von 19 bis 21.30 Uhr auf die Bühne. Und hoffen, dass hinter der Bühne möglichst viel Gelegenheit bleibt, die professionellen Artisten näher kennenzulernen. Da ist zum einen das Akrobatikduo „Jaroslav und Dymtro“, das Hand-auf-Hand-Akrobatik auf höchstem Niveau präsentiert, ebenso Maxim Kriger, der zu den angesagten Rola-Rola-Künstlern gehört. Er beherrscht die Kunst, auf einem Brett zu stehen, das auf einer wackeligen Rolle liegt, perfekt. Kriger interpretiert diese Kunstform so modern und spektakulär, dass den Zuschauern der Atem stockt.

Hinnerk Schichta lässt bei seiner Jonglage Bälle und Diabolos schwerelos erscheinen und mit Constantin Malchin ist es gelungen, einen mehrfachen Weltmeister im Rhönradfahren zu engagieren. Die Breakdancer der „Reckless Gang“, die schon Teilnehmer des „Battle of the Year“, der jährlichen Weltmeisterschaft des Breakdance waren, vervollständigen das Programm. Dazwischen führt Schauspieler Ludger Burmann durch das Programm.

Schon die Dekoration und Ausgestaltung des Foyers im studio theater werden die Zuschauer auf das Thema „Wir sind Sternenstaub – hier um zu leuchten“ einstimmen. Angedacht ist, dass sich Künstler unter das Publikum mischen und die Gäste im wahrsten Sinne des Wortes verzaubern. „Wir hoffen auf möglichst viele Besucher und dass die Artisten aus dem Balu nicht nur die Chance erhalten, zu zeigen, was sie können, sondern die Gelegenheit nutzen, mit den Artisten aus aller Welt gemeinsame Zeit zu erleben“, sagt Aurel Islinger vom Balu.

  • Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr, Einlass ist bereits um 17.30 Uhr, damit die Zuschauer Zeit genug haben, sich auf das Programm einzustimmen.
  • Der Eintrittspreis für Erwachsene beträgt 10 Euro, Kinder zahlen 2,50 Euro.
  • Karten gibt es ab sofort im Kinder- und Jugendhaus Balu, Grüner Weg 4, Tel. (02307) 60235 und an der Abendkasse.
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Bergkamener Straße/Nordring

Anwohner verärgert: Gelbe Mülltonnen bleiben wegen Straßen-Großbaustelle ungeleert

Hellweger Anzeiger Parkfriedhof Bergkamen

Wie ehemalige Langzeitarbeitslose auf einem Friedhof zu neuen Menschen werden

Hellweger Anzeiger Stadtmuseum

Ohne Handys und Tiefkühlpizza: Wie die Arbeit mit Holz Wertschätzung lehrt (+Video)

Hellweger Anzeiger Vortrag im Stadtmuseum

Bergkamener 9/11: So erlebten Zeugen den ersten Groß-Bombenangriff im Zweiten Weltkrieg

Meistgelesen