Kaufland bleibt definitiv in Bergkamen-Mitte

dzMietvertrag verlängert

Es gibt immer wieder Gerüchte, dass Kaufland seinen Markt in Bergkamen-Mitte schließt. Da ist nichts dran. Das hat der Vermieter des Supermarktes jetzt schriftlich.

Bergkamen

, 29.10.2019, 19:33 Uhr / Lesedauer: 1 min

Das Handelsunternehmen Kaufland hat den Mietvertrag für seinen Einkaufsmarkt in Bergkamen-Mitte an der Töddinghauser Straße verlängert. Kaufland zog eine fünfjährige Verlängerungsoption, kurz bevor der Kontrakt am 31. Oktober ausgelaufen wäre. Das berichtete Baudezernent Dr. Hans-Joachim Peters am Dienstagabend in der Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung, Strukturwandel und Wirtschaftsförderung. Zuvor hatte er mit dem Eigentümer der Immobilie telefoniert.

Jetzt lesen

Jetzt lesen

Das ist die in Düsseldorf ansässige DTU Beta GmbH, deren Geschäftsführer Thorsten Unterfeld heißt. Er hatte das Kaufland-Haus vor gut einem Jahr gekauft und in „Rathaus-Center“ umbenannt. Unterfeld hatte bereits im Spätsommer angekündigt, dass er einen langfristigen Mietvertrag mit Kaufland anstrebe. Inzwischen sei die Vertragsverlängerung unterschrieben, berichtete Peters. Und offenkundig stellen sich Unterfeld und Kaufland darauf ein, dass sie auch über die kommenden fünf Jahre hinaus Geschäftspartner bleiben. Denn sie planen einen Umbau und eine Modernisierung des Supermarktes.

Das Konzept dafür könnte im ersten Quartal 2020 vorliegen, sagte der Dezernent. Zudem hat er in Erfahrung gebracht, dass Kaufland umbauen will, ohne zu schließen.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Energie-Scouts

In diesem großen Unternehmen treiben bald Jugendliche den Klimaschutz in voran

Hellweger Anzeiger IHK-Wirtschaftsgespräch

Bioverpackungen und Roboter: Klimaschutz ist auch in der Bergkamener Wirtschaft angekommen

Hellweger Anzeiger Für Jäger und Hundefreunde

Das neue Schießzentrum in Bergkamen boomt – aber Laien trauen sich noch nicht so recht

Meistgelesen