Kamin-Ensemble bringt sein Publikum in die richtige Feststimmung

dzLichtenhof und Co.

Das „Kamin-Ensemble um Sängerin Mona Lichtenhof lädt zu drei Konzerten ins Trauzimmer an der Marina ein – und wieder sind alle ausverkauft.

von Sharin Leitheiser

Rünthe

, 17.12.2018 / Lesedauer: 3 min

Seit 13 Jahren kann Weihnachten für viele Menschen in Bergkamen erst kommen, wenn sie sich bei Mona Lichtenhof und ihrem Kaminensemble in Stimmung gebracht haben. Zu nunmehr drei Vorstellungen ihrer „Lieder und Geschichten am Kamin“ zog es am Wochenende deshalb 200 Zuschauer ins Trauzimmer an der Marina Rünthe.

Feuer auf der Leinwand

Ein „echtes“ Kaminfeuer, das auf der Leinwand gemütlich vor sich hin flackert, heimelig gedimmtes Licht und festliche Klänge – in diesem Ambiente dürfte es selbst Weihnachtsmuffeln schwer fallen, nicht in Weihnachtsstimmung zu kommen. All das und mehr boten Veranstalter Detlef Goeke und das Kaminensemble den Konzertgästen in traditioneller Perfektion. „Es ist immer gleich schön, aber immer auf ein wenig andere Art“, bilanzierte Goeke mit einem Augenzwinkern.

„Weihnachtslieder können wir doch nur einmal im Jahr singen“, stimmte Mona Lichtenhof zu, „und deshalb freue ich mich immer sehr auf diese Konzertreihe.“ Mitklatschen, -Schunkeln oder -Singen sei zu jeder Zeit erlaubt. „Aber nur, sofern es auch dasselbe Stück ist, das Sie singen“, wandte sich Lichtenhof scherzhaft an die Zuschauer. Das klappte wie immer besonders gut beim Weihnachts-Medley. Zu „Schneeflöckchen, Weißröckchen“, „Alle Jahre wieder“ und „Feliz Navidad“ konnten alle textsicher in den Gesang des Trios einstimmen.

Mona Lichtenhof, Dieter Dasbeck, Norbert Grüger und Literatin Ilka Weltmann wären jedoch nicht das Kaminensemble, wenn sie neben kecken nicht auch gelegentlich nachdenkliche Töne anschlagen würden. „Dieses Jahr steht unser Programm unter dem inoffiziellen Motto ‚Friede, Freude Eierkuchen – wir bleiben auf dem Boden, auch wenn die Welt abdreht‘“, erläuterte Musiker Dieter Dasbeck den ernsten Hintergedanken der Konzertreihe. Trotz aller negativen Geschehnisse sei gerade Weihnachten eine Zeit des friedlichen Beisammenseins.

Songs wie Michael Jacksons „We are the World“ oder Nicoles „Ein bisschen Frieden“ vertonten genau diese harmonische Botschaft. Literarisch hinterließ auch die Kurzgeschichte über zwei Samenkörner einen nachdrücklichen Eindruck. Das eine Samenkorn ist mutig, wächst über sich hinaus und wird zur prächtigen Pflanze. Doch das ängstliche Samenkorn, das aus Furcht vor der Welt lieber im Boden wartet, wähnt sich zu Unrecht in Sicherheit und wird schließlich von einer Henne gefressen.

Veganes Fest

Etwas leichtere Kost boten zum Beispiel die Erzählungen von Kunstfigur Erna Koslowski, die zum Weihnachtsfest im vergangenen Jahr auf einmal den veganen Freund ihrer Tochter Kiki am Esstisch sitzen hatte und am Ende merkte: Es brauchte weder einen veganen Braten noch musste der Weihnachtsbaum Wurzeln haben, um „dat Weihnachtsfest“ perfekt zu machen. Und auch die „verrockte“ Version von „Ihr Kinderlein kommet“ inklusive Headbanging und Sonnenbrillen vom musikalischen Trio rund um Mona Lichtenhof wurde mit ausgelassenem Gelächter belohnt.

Besucher Jürgen Graeber und sein Freund Dirk Eppmann hatten gewohnt viel Spaß beim Zuhören und Zuschauen. „Uns gefällt es immer wieder super. Wir sind und bleiben Stammgäste.“

Bis Mona Lichtenhof und das Kaminensemble zum nächsten Mal auf der Bühne stehen, dauert es noch ein wenig. Am 29. März gibt das literarisch-musikalische Quartett ein Frühjahrskonzert bei „Bücher Beckmann“ am Kirchplatz in Werne. Karten sind ab sofort bei Detlef Goeke unter 0172/9722575 oder bei Inhaber Hubertus Waterhues in der Buchhandlung Beckmann erhältlich und kosten 12 Euro.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Spielplatzfest in Bergkamen

Letztes Spielplatzfest in diesem Jahr: Für eine Sache standen die Kinder sogar Schlange

Hellweger Anzeiger Mit Anleitung

Ansteckendes Stein-Fieber: „Pottsteine“ gibt es jetzt endlich auch in Bergkamen und Kamen

Hellweger Anzeiger Haushaltsplanung

Der Kämmerer will den nächsten Doppelhaushalt ohne Steuererhöhungen stemmen

Meistgelesen