Kamener gerät auf Verkehrsinsel und beschädigt Ampel, Laterne und Verkehrszeichen

Unter Alkoholeinfluss

Ein junger Kamener sorgte am Sonntagmorgen für Chaos auf der Landwehrstraße. Beim Abbiegen geriet er auf eine Verkehrsinsel und beschädigte dabei nicht nur sein Auto.

Bergkamen

, 22.09.2019, 11:20 Uhr / Lesedauer: 1 min
Kamener gerät auf Verkehrsinsel und beschädigt Ampel, Laterne und Verkehrszeichen

Am Sonntagmorgen fuhr ein Kamener auf eine Verkehrsinsel und beschädigte dabei unter anderem eine Ampel und eine Laterne. © picture alliance / dpa

Der Vorfall muss für ordentlich Krach auf der Landwehrstraße gesorgt haben: Ein 21-jähriger Kamener war am Sonntagmorgen um 4.20 Uhr auf der Straße unterwegs und wollte rechts in die Bambergstraße einbiegen. Dabei geriet er jedoch auf die dortige Verkehrsinsel.

Laut Polizei beschädigte der junge Mann dabei einen Ampel-, einen Laternenmast und ein Verkehrszeichen.

Bei dem Unfall verletzten sich sein 30- und sein 24-jähriger Mitfahrer aus Kamen leicht. Schnell fand die Polizei heraus, warum der 21-Jährige seinen Wagen nicht unter Kontrolle hatte. „Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der Fahrer alkoholisiert ist. Daher wurde ihm eine Blutprobe entnommen“, so die Polizei.

Außerdem hatte der junge Mann keinen Führerschein. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf mindestens 16.000 Euro.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Ortsumgehung für Bergkamen

Termin für zweite L821n-Bürgersprechstunde steht – „Die Maßnahme nimmt weiter Fahrt auf“

Meistgelesen