Jazz mit einer pulsierenden Mischung aus Blues, Rumba und Salsa

dzLange Jazznacht

Die Band CaboCuba Jazz kommt zwar aus den Niederlanden. In der langen Jazznacht im „Thorheim“ entführt sie die Zuhörer aber musikalisch in zwei ganz andere Regionen.

von Coralie Nicolei

Bergkamen

, 24.11.2019, 10:11 Uhr / Lesedauer: 2 min

Die Kapverden und Kuba liegen auf demselben Längengrad. Dass beide Kulturen auch musikalisch auf einer gemeinsamen „Wellenlänge“ verschmolzen werden können, das beweisen die Musiker von CaboCuba Jazz. Sie gastierten bei der langen Jazznacht im Rahmen des Festivals „Take Five – Jazz am Hellweg“ zusammen mit der Formation „Schwieriges Kind“ in der Gaststätte „Thorheim“. Das vielköpfige Latin-Ensemble aus Holland hatte mehrfach die Gelegenheit, sein musikalisches Talent auf großen Bühnen zu präsentieren.

Jazz kombiniert mit den Klängen der Kapverden und der Karibik

Die Band verkörpert Weltmusik: Sie verwebt den verträumten kapverdischen Blues, den man dort „Morna“ nennt, mit Rhythmen des Jazz, des Rumba und Salsa, die so typisch für das pulsierende kubanische Leben stehen. Was dabei herauskommt, mundet wie ein exzellent zubereiteter Cocktail aus feinsten Ingredienzien des Kapverdischen „Ponche“ - gerührt oder geschüttelt - mit dem Cuba Libre.

Parallelen zum Buena Vista Social Club

Wer in der Musik von CaboCuba Jazz auch manchmal Parallelen zu „Buena Vista Social Club“ heraushört, liegt richtig.

Es ist schlicht unvorstellbar, bei den Rhythmen der Band nicht mit den Fingern zu schnippen, im Takt mit den Füßen zu wippen oder gar tanzen zu wollen. Und das lässt sich auch in der Gaststätte Thorheim nicht leugnen: Der Funke zum Publikum sprang sofort über, es herrschte Begeisterung und die Zuschauer ließen sich von den jazzigen Klängen mitreißen. Einige unter ihnen sind nicht zum ersten Mal dabei - sie kennen sich teilweise schon untereinander.

„Schwieriges Kind“ bietet einen Mix aus Rock, Pop Soul und Funk

Als Vorband gastiert erstmals eine deutsche Formation mit dem Namen „Schwieriges Kind“. Auf der Bühne bietet sie einen Stilmix aus Rock, Pop, Soul, Funk mit witzig-satirischen Texten und traumschönen Balladen. In der Band mischen sich Genres und Generationen. Eltern- oder Älterwerden und wie man beides überlebt, die Sehnsucht nach Heimat, die ein Zuhause ist und Haltung gegen Rechts und Rassismus kennzeichnen Inhalte und Profil der Band.

Schwieriges Kind ist eine Fusion befreundeter und verwandter Musiker aus Altena im Sauerland und Bochum. Frontfrau Ina Wohlgemuth wandert mit ausdrucksstarker Stimme leichtfüßig über drei Oktaven, legt poetisch satirisch oder tiefgründig ihre Sprache in die Musik der Band, die keine Grenzen kennt. Auch die anderen Mitglieder der Band verfügen über viel musikalische Erfahrung.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Bekannter Kinderliedermacher
Rentier Rudolph, Sternenfänger und Tausendfüßler wollen mit Reinhard Horn singen
Hellweger Anzeiger Amateurtheater
Theaterverein Overberge: Wenn der Nachbar in eine völlig andere Rolle schlüpft
Hellweger Anzeiger Weihnachtsgeschenke
Noch keine Geschenkidee? Diese Gutscheine für Bergkamen sind fix gekauft und persönlich
Hellweger Anzeiger Weihnachtsvarieté im studio theater
Das Varieté setzt auch ein Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit