Galerie sohle 1

In der Online-Ausstellung sagen Leute von der Straße, was sie von der Kunst halten

Eine reale Ausstellung kann die Galerie „sohle 1“ derzeit nicht zeigen. Deshalb geht sie mit der Kunst von Stephan Geisler ins Internet. Dort kommen auch Zufalls-Betrachter zu Wort.
Die Galerie „sohle 1“ geht neue Wege und zeigt die „Blumenmänner“ von Stephan Geisler als Online-Ausstellung. © privat

Im Kulturkalender steht für Sonntag, 24. Januar, die Eröffnung der Ausstellung „Blumenmänner“ des Künstlers Stephan Geisler in der Galerie „sohle 1“. Und die Kunst von Geisler wird auch tatsächlich zu sehen sein. Allerdings nicht in den Galerieräumen im Stadtmuseum – sondern im Internet.

Wegen des Lockdowns geht Kulturreferentin Simone Schmidt-Apel neue Wege und gestaltet die erste Digital-Ausstellung der „sohle 1“. Und dabei beschränkt sie sich nicht darauf, die „Blumenmänner“ einfach nur abzufilmen und ins Netz zustellen.

Vielmehr bringt die Online-Ausstellung die Kunstwerke in die Bergkamener Stadtmitte: „Bei einem virtuellen Spaziergang äußern sich Passanten zu den einzelnen Bildern und zu den ungewöhnlichen Orten“, teilt Schmidt-Apel mit. „So kommen auch mal Kunst, Black Lives Matter und Strukturwandel zusammen“. Außerdem sagt der Künstler Stephan Geisler selbst etwas zu seinen Werken. Mit Bildern, Audio und Text erfahren die Besucher mehr über seine „Blumenmänner“ von Stephan Geisler.

Die Online-Ausstellung ist über die Homepage www.galerie-sohle1.de zu erreichen. Das Kulturreferat verwendet das interaktive Tool Pageflow. Die Meinungen der Passanten wurden über Telefon und Sprachnachricht erbeten.

Lesen Sie jetzt