Im Beybaba-Grill kommen die Spezialitäten frisch von der Holzkohle

dzGastronomie in Bergkamen

Der Beybaba-Grill auf dem Nordberg ist mehr als nur ein Döner-Imbiss. Das türkische Restaurant hat ungewöhnliche Spezialitäten und ist für einen Teil der Bergkamener eine echte Nachrichtenbörse.

von Klaus-Dieter Hoffmann

Bergkamen

, 12.07.2020, 12:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Nicht nur die Liebe, auch die Heimat geht bekanntlich durch den Magen – und das insbesondere auch für die Bergkamener, deren Familien aus der Türkei stammen. Ein starkes Stück dieser türkischen Heimat befindet sich auf dem Nordberg in Bergkamen-Mitte. Es geht um den „Beybaba-Grill“, der mit seinen türkischen Spezialgerichten im Kreis Unna sogar ein gewisses Alleinstellungsmerkmal hat und Kebab-Hungrige von weit her anlockt, wie stolz Ismail Beybaba stolz berichtet.

Spieße frisch vom Holzkohlen-Grill

Der „Beybaba Grill“ hat nicht nur die typischen Döner oder Kebap im Angebot, die es auch in vielen anderen Döner-Imbissen in der Stadt gibt. So kommen die Geflügel, Kalb- oder Hackfleischspieße direkt vom Holzkohlengrill, was gerade bei diesen Spezialitäten für den besonderen Geschmack sorgt und schnell von der türkischen Riviera träumen lässt. Nicht zu vergessen sind die leckeren und immer frischen Salate, mit Feta und scharfer Paprika.

Jetzt lesen

Ein weiteres besonderes Merkmal des „Beybaba-Grills“ ist das umfangreiche offene „Ocakbaşi“, ein Büffet, das alles zu bieten hat, was die Herzen der Gourmets höher schlagen lässt. Beispielsweise die selbst gebackenen und vielseitig belegten Sesam- oder Fladenbrote für unterwegs, das leckere Spritzgebäck „Halka Tali“ oder das kalorienreiche süße Baklava.

Das „Ocakbaşi“, das türkische Frühstücksbüffet gibt es in Coronazeiten nur hinter Plexiglas. Statt sich selbst zu bedienen, müssen es sich die Gäste zum Tisch bringen lassen.

Das „Ocakbaşi“, das türkische Frühstücksbüffet gibt es in Coronazeiten nur hinter Plexiglas. Statt sich selbst zu bedienen, müssen es sich die Gäste zum Tisch bringen lassen. © Klaus-Dieter Hoffmann

Frühstücks-Büffet zurzeit ohne Selbstbedienung

„Doch gerade damit haben wir in Corana-Zeiten ein richtiges Problem“, sagt Ismail Beybaba, denn das offene Büffet ist nun hinter Plexiglas-Scheiben für die Gäste unerreichbar geworden. Aus diesem Grund ist auch im „Beybaba-Grill“ die Normalität noch längst nicht zurückgekehrt. Vieles, was den beliebten Grill bei seinen Gästen so attraktiv macht, ist trotz der Corona-Lockerungen noch nicht möglich. „Aber wir machen das Beste daraus“, erklärt Ismail Beybaba, der den Grill schon seit vielen Jahren in den Räumen der ehemaligen Metzgerei Schürmann betreibt.

Nachrichtenbörse beim Morgen-Tee

Der Beybaba-Grill, der von frühmorgens bis spätabends geöffnet hat, ist vor allem bei den türkisch-stämmigen Bergkamenern so etwas wie eine Institution geworden. Denn neben den verlockenden Grillspezialitäten, die das Restaurant zu bieten hat, ist das Restaurant mittlerweile auch so etwas wie ein sozialer Mittelpunkt – ein Ort an dem man sich trifft und Neuigkeiten austauscht.

Jetzt lesen

Schon am frühen Morgen kommen die älteren Männer vorbei und lassen sich, auch bei noch kühler Morgensonne, an einem Tisch draußen vor dem Grill nieder, um dort gemütlich einen Tee zu trinken. Meist gesellt sich dann der eine oder andere gute Bekannte dazu und in vertrauter Runde werden die allerneuesten Neuigkeiten ausgetauscht.

Der Grill hat einen Lieferdienst für den gesamten Kreis Unna. Er macht die Umsatz-Verluste durch die Corona-Pandemie zumindest zum Teil wett.

Der Grill hat einen Lieferdienst für den gesamten Kreis Unna. Er macht die Umsatz-Verluste durch die Corona-Pandemie zumindest zum Teil wett. © Klaus-Dieter Hoffmann

Lieferservice macht Umsatzeinbruch zum Teil wieder wett

Doch anders als zu Selbstbedienungszeiten, wird das bei vielen Bergkamenern beliebte Frühstück mit türkischen Spezialitäten nun an den Tisch gebracht. „Insgesamt ist der Umsatz durch diese Einschränkungen drastisch zurückgegangen“, berichtet der Inhaber. Er hat sich nach seinen Angaben etwa halbiert. „Zum Glück kompensiert der Abhol- und Lieferservice so einiges“, sagt er.

Jetzt lesen

Tatkräftige Hilfe bei der Leitung des Restaurants bekommt er von seinem Sohn Bersan und auch die übrigen Mitarbeiter zögen in diesen Corona-Zeiten erfreulicherweise alle an einem Strang, freut sich Beybaba.

Gastronomie in Corona-Zeiten

  • Restaurants, Kneipen, Eisdielen dürfen wieder öffnen – aber unter strengen Auflagen.
  • Wir nehmen das zum Anlass, uns vor Ort ein Bild zu machen, wie der Betrieb in Corona-Zeiten läuft.
  • In loser Folge stellen wir unsere heimischen Lokale vor.
  • Das Restaurant „Beybaba-Grill“ befindet sich an der Präsidentenstraße 25/ Ecke Ebertstraße in Bergkamen-Mitte. Telefonisch ist es unter (02307) 9269300 zu erreichen.
  • Bestellungen sind auch über die Homepage https://www.beybaba-bergkamen.de möglich.
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Tanzen in Bergkamen
Mit Kurs aus „Die Höhle der Löwen“: Tanzschule Dancers Home wächst und plant neue Kurse
Meistgelesen