Von Wegen Unkraut. Werner Hessel hat in Rünthe eine Pflanze entdeckt, die nur an wenigen Orten wächst. © Stefan Milk
Natur

Hobby-Botaniker Werner Hessel entdeckt seltene Pflanze in Bergkamen

Ein Laie, der auf das Gelände um das abrissreife Haus der Mitte blickt, sieht nur Unkraut sprießen. Das ist ein Irrtum, weiß Werner Hessel. Er ist vom Fach und hat eine besondere Pflanze gefunden.

Das Haus der Mitte in Rünthe wird bald abgerissen. Rund um das Gebäude an der Kanalstraße wuchert das Unkraut. Unkraut? Werner Hessel weiß es besser. Er hat in den Pflasterfugen vor dem ehemaligen Gemeindehaus eine seltene Pflanze entdeckt: Das Gelblichweiße Ruhrkraut (Helichrysum luteoalbum).

Die Pflanze stand zwischenzeitlich auf der Roten Liste

Zwei weitere Ruhrkraut-Fundstellen in Bergkamen

Über den Autor
Redakteur
1967 in Ostwestfalen geboren und dort aufgewachsen. Nach Abstechern nach Schwaben, in den Harz und nach Sachsen im Ruhrgebiet gelandet. Erst Redakteur in Kamen, jetzt in Bergkamen. Fühlt sich in beiden Städten wohl.
Zur Autorenseite

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.