Fußgängerin tritt Angreifer: Unbekannter wollte junge Bergkamenerin in sein Auto ziehen

Polizei

Ein Unbekannter versuchte am Donnerstagabend, eine junge Frau in sein Auto zu ziehen. Die Bergkamenerin wehrte sich mit Tritten gegen den Angreifer.

Bergkamen

, 12.07.2019 / Lesedauer: 2 min
Fußgängerin tritt Angreifer: Unbekannter wollte junge Bergkamenerin in sein Auto ziehen

Eine junge Bergkamenerin wurde am Donnerstagabend von einem Unbekannten belästigt. Er fuhr einen weißen BMX SUV mit Ortkennung UN. © dpa

Als der Unbekannte sie am Arm packte und in sein Auto ziehen wollte, trat die junge Bergkamenerin zu. Was passiert wäre, wenn sie eingestiegen wäre, ist ungewiss.

Der Vorfall ereignete sich laut Polizei gegen 20.30 Uhr auf dem Geweg an der Overberger Straße, die in Richtung Am Romberger Wald führt. Eine 24-jährige Bergkamenerin meldete der Polizei, dass sie von einem Autofahrer bedrängt wurde: Ihr kam ein weißer PKW entgegen, dessen Fahrer sie laut ihrer Schilderungen aus dem Auto anschaute. Der unbekannte Mann hielt an und stieg aus. Er kam auf sie zu und die Frau rannte weg, doch der Mann holte sie ein. Als er sie am Arm fasste und sie in sein Auto ziehen wollte, trat sie ihren Angreifer. Bevor Schlimmeres passieren konnte, hielt eine aufmerksam gewordene Autofahrerin an und stieg aus. Als der Mann das sah, ließ er von der jungen Frau ab. Die Autofahrerin nahm sie in ihrem Auto mit.

Polzei fahndet nach Täter. Er fuhr einen weißen BMX SUV

Die Polizei fahndet nun nach dem Täter. Der Mann soll etwa 1,80 Meter groß sein, dick und zwischen 30 und 35 Jahren alt. „Er hatte kurze Haare, einen langen, dunklen Vollbart und grün-blaue Augen. Bekleidet war er mit einer engen, schwarzen Hose und einem weißen T-Shirt“, so die Polizei. Bei dem Fahrzeug soll es sich um ein weißes BMW SUV neuerer Baureihe gehandelt haben. Die Frauen haben zudem erkannt, dass die Ortkennung UN. Hinweise zu dem Vorfall nimmt die Polizei in Kamen unter Tel. (02307) 921 3220 oder 921 0 an.

Lesen Sie jetzt

Hellweger Anzeiger Kulturprogramm

Neues Kulturprogramm bietet Kabarett, Experimente auf der Kleinkunstbühne und viel Musik