Für die meisten Bergkamener bleibt der Weg zum Wahllokal gleich

Kommunalwahl 2020

Bei der Kommunalwahl 2020 werden die meisten Bergkamener ihre Stimme im selben Wahllokal abgeben dürfen wir bei der Europawahl im Mai. Die Zahl der Wahlberechtigten steigt aber deutlich an.

20.11.2019, 16:25 Uhr / Lesedauer: 2 min
Für die meisten Bergkamener bleibt der Weg zum Wahllokal gleich

Bergkamener, die zur Europawahl gegangen sind, kennen den Weg zum Wahllokal für die nächste Kommunalwahlen den meisten Fällen bereits. Allerdings dürfen am 13. September 2020 deutlich mehr Menschen in Bergkamen abstimmen als im vergangenen Mai. © Vorbereitung Kommunalwahl

Bei der Kommunalwahl am 13. September werden die Bergkamener 44 Mitglieder des Stadtrates wählen. Genauso viele , wie bereits jetzt in der Kommunalvertretung sitzen. Und die meisten Wahlberechtigten können auch den Weg zum Wahllokal nehmen, den sie bereits kennen. Nachdem der Wahlausschuss des Stadtrates in seiner jüngsten Sitzung die 22 Wahlbezirke eingeteilt hat, gibt es nur minimale Veränderungen, wie der zuständige Amtsleiter Thomas Hartl auf Nachfrage berichtete.

Von der Büscherstiftung zum Hermann-Görlitz-Zentrum

So werden Anwohner der Straßen Am Himmeldiek und Zehntacker ihre Stimmen im Hermann-Görlitz-Senioren-Zentrum abgeben. Bisher befand sich ihr Wahllokal im Kindergarten Büscherstiftung. Die Anwohner der Augustusstraße und ein Teil ihrer Nachbarn aus der Preinstaße in Oberaden wählen künftig in der Turnhalle der Burgschule. Vorher gingen sie ins Jugendzentrum „Yellowstone“.

Alle anderen Wahlberechtigten dürfen in jenen Wahllokalen an die Urne, in denen sie bereits im Mai dieses Jahres ihre Stimme bei der Europawahl abgeben konnten. Damals hatte es in Oberaden eine Änderung gegeben: Weil die Gaststätte Haus Heil geschlossen ist, hatte die Stadt ein zweites Wahllokal in der Preinschule eingerichtet.

Zur Kommunalwahl dürfen schon 16-Jährige

Wo ihr Wahllokal liegt, erfahren die Bergkamener spätestens, wenn die Stadt einige Wochen vor dem Wahltermin die Benachrichtigungen verschickt. Dann steht auch die exakte Zahl der Wahlberechtigten fest. Bereits jetzt ist klar, dass sie höher liegen wird als bei der Europawahl 2018 und bei der Bundestagswahl 2017. Bei der Kommunalwahl darf man bereits ab dem 16. Lebensjahr teilnehmen. Hartl rechnet damit, dass die Stadt rund 38.000 Wahlbenachrichtigungen verschicken wird.

Bei der Europawahl waren exakt 35.916 Bergkamenerinnen und Bergkamener wahlberechtigt. Allerdings machten nur 19.612 von ihrem Wahlrecht Gebrauch, was einer Beteiligung von 54,61 Prozent entspricht. Bei der Kommunalwahl im Jahr 2014 war sie mit 46,57 Prozent noch niedriger.

Wie bei der Europawahl dürfen an der Kommunalwahl nicht nur Deutsche, sondern auch Bergkamener mit der Staatsangehörigkeit eines EU-Mitgliedslandes teilnehmen. Nach Zählung der Stadt gab es in Bergkamen zum 30. April 44.593 EU-Bürger, wobei auch die unter 16-Jährigen mitgezählt sind. Die Gesamteinwohnerzahl der Stadt lag laut der Landesstatistiker von IT NRW zum 30. Juni 2018 bei 48.716.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Kommunalwahl 2020
AfD will Bürgermeisterkandidaten in Bergkamen aufstellen, nennt aber keinen Namen
Hellweger Anzeiger Unterbezirks-Parteitag
OB-Kandidat und Programm: Dortmunder SPD stellt die Weichen für die Kommunalwahl
Meistgelesen