Dem Schwimmspaß steht am Wochenende nichts mehr im Weg: Der Lieferengpass beim für den Badbetrieb wichtigen Chlorgas ist beseitigt. © GSW (Archiv)
Wellenbad

Freibad-Öffnung stand ganz kurz auf der Kippe

Das ist gerade nochmal gut gegangen. So könnte man wohl zusammenfassen, was den GSW-Mitarbeitern im Wellenbad durch den Kopf gegangen sein dürfte. Die Ursache der Gefahr ist nun gebannt.

Es ist das erste richtig heiße Wochenende in diesem Jahr – und noch dazu ein langes. Für viele langersehnte Gelegenheit, dem Wellenbad in Weddinghofen einen Besuch abzustatten. Denn dort schlägt das letzte Stündlein: Nach dieser Saison wird das Bad für immer geschlossen. Das Freibad weicht einem Ganzjahres-Hallenbad.

Bestellwesen verändert

Über den Autor
Jahrgang 1979, aufgewachsen und wohnhaft in Bergkamen. Magister-Studium in Münster in Soziologie, Wirtschaftspolitik und Öffentlichem Recht. Erste Sporen seit 1996 als Schülerpraktikantin und dann Schüler-Freie in der Redaktion Bergkamen verdient. Volontariat und Redakteursstellen im Sauerland sowie Oldenburger Münsterland. Seit zehn Jahren zurück in der Heimat und seit Mai 2022 fest bei Hellweger angestellt.
Zur Autorenseite

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.