Feuerwehr löscht zwei Papiertonnen an der Marina

dzEinsätze am Wochenende

Zwei brennende Papiertonnen und ein Baum, der Äste verliert, machen der Feuerwehr Arbeit. Zwei weitere Einsätze bringen die Retter auch noch um ihre Nachtruhe.

Bergkamen

, 11.08.2019, 14:15 Uhr / Lesedauer: 1 min

Auch am Wochenende hatte die Bergkamener Feuerwehr keine Ruhe. Sie musste allein am Samstag zu vier Einsätzen ausrücken.

Einen klassischen Feuerwehreinsatz hatte die Einheit Rünthe am Samstag um 10.34 Uhr an der Marina. Passanten hatten die Feuerwehr alarmiert, weil zwei blaue Papiertonnen in Flammen standen. Auch ein Busch hatte bereits Feuer gefangen. Der Feuerwehr gelang es schnell, den Brand zu löschen. Stadtradmeister Dirk Kemke kann zwar nicht sagen, ob sich um vorsätzliche Brandstiftung handelt. Die Tonnen hätten sich aber auf keinen Fall von selbst entzündet. „Eine Ursache wird es schon geben, zum Beispiel eine weggeworfene Zigarette“, sagte er.

Äste drohen abzubrechen

Gegen Mittag, um 12.50 Uhr mussten die Einheiten Mitte und Weddinghofen ausrücken. Passanten hatten gemeldet, dass Wind an einem Baum am Treffpunkt-Parkplatz ein großer Ast abgebrochen und herabgestürzt war. Als die Feuerwehr ihn zerlegen wollte, stellte sie fest, dass an dem Baum mehrere lose Äste waren. Sie entfernte sie von de Drehleiter aus.

Die Feuerwehreinheit Mitte muste bereits um 0.03 Uhr und um 5.43 Uhr ausrücken. Sie musste an der Erzbergerstraße und der Karl-Liebknecht-StraßeTüren bei einem medizinischen Notfall öffnen.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Fußverkehrs-Check

Wird die Jahnstraße zur Flaniermeile? Das wünschen sich die Bergkamener Fußgänger

Hellweger Anzeiger Aktion für die Gelbe Tonne

Mülltrennung: Falsch entsorgte Videokassetten können die Sortieranlage lahmlegen

Hellweger Anzeiger Internationale Gartenausstellung

Was die Bergkamener bei der IGA 2027 auf der Halde und am Kanal erwartet

Meistgelesen