Claudia Klammer, Leiterin des Bergkamener Kaufhauses Schnückel, freut sich auf den 9. Oktober. Dann gibt es einen Verkaufsoffenen Sonntag. © Stefan Milk
Einzelhandel

Erster verkaufsoffener Sonntag in Bergkamen seit 2019: „Die Leute wollen wieder ein normales Leben“

Am 9. Oktober gibt es in Bergkamen wieder einen verkaufsoffenen Sonntag. Der letzte liegt drei Jahre zurück. An der langen Pause ist nicht etwa Corona Schuld. Und: Nicht alle Geschäfte dürfen öffnen.

Claudia Klammer freut sich, dass sie bald endlich mal wieder an einem Sonntag arbeiten wird. Am 9. Oktober ist es soweit. Dann drehen sich die Karussells der Herbstkirmes und deshalb dürfen die Geschäfte rund um den Stadtmarkt von 13 bis 18 Uhr öffnen. Auch das Kaufhaus Schnückel in der Präsidentenstraße, das Klammer leitet: „Natürlich machen wir mit“, sagt sie. Schnückel war schließlich immer bei den Verkaufssonntagen dabei.

Ein Gerichtsurteil verhinderte die Verkaufssonntage

Auch Wolle gibt es am Sonntag zu kaufen

Über den Autor
Redakteur
1967 in Ostwestfalen geboren und dort aufgewachsen. Nach Abstechern nach Schwaben, in den Harz und nach Sachsen im Ruhrgebiet gelandet. Erst Redakteur in Kamen, jetzt in Bergkamen. Fühlt sich in beiden Städten wohl.
Zur Autorenseite

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.