Eine Vorstellung des Theatervereins Overberge ist schon ausverkauft

Vorverkauf am Samstag

So langsam werden Karten für die nächsten Aufführungen des Theatervereins Overberge knapp. Aber noch gibt es Tickets im Vorverkauf – allerdings nicht mehr für alle Vorstellungen.

Bergkamen

19.12.2018, 14:11 Uhr / Lesedauer: 1 min
Eine Vorstellung des Theatervereins Overberge ist schon ausverkauft

Beim Theaterverein Overberge laufen die Vorbereitungen für die Vorstellungen im Januar. © Stefan Milk

„Der Sonntag ist bereits ausverkauft“, berichtet Gertrude Schlösser vom Theaterverein. Am 27. Januar geht das Stück „Polizeiwache 007“ ab 16 Uhr über die Bühne des studio theaters. Die Overberger Theatermacher sind aber auch an den drei Abenden vorher aktiv. Und für die Aufführungen am Donnerstag, 24. und Freitag, 25. Januar, gibt es noch reichlich Karten. „Für den Samstag haben wir nicht mehr so viele“, sagt Schlösser. Die Vorstellungen beginnen jeweils um 19.30 Uhr. Und es besteht sogar die Möglichkeit, noch vor Weihnachten ein Ticket zu erwerben. Denn der Vorverkauf läuft jeweils samstags von 16 bis 18 Uhr in der Avia Tankstelle Bramey an der Werner Straße. Die Karten für den Donnerstag und Freitag kosten 8 bis 10 Euro, für den Samstag gibt es noch Karten zum Preis von 10 Euro.

Das Publikum kann sich wieder auf unterhaltsame Theaterabende freuen. Auf der titelgebenden Polizeiwache geht es gemächlich zu, weil der Dienststellenleiter in Pension gegangen ist – allerdings müssen die Oberwachtmeister Ernst Huber und Heinz Wimpel einige private Verwicklungen bewältigen. Und dann bekommen sie auch noch einen neuen Chef: Er ist jung, dynamisch und absolut zielstrebig. Er versucht mit allen Mitteln Disziplin und Ordnung in die so bewährten Gepflogenheiten zu bringen. Und dann müssen die Beamten auch noch einen Heiratsschwindler suchen.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Töddinghauser Straße
Ehemals geräumte Häuser: Einige Auflagen sind ein Fall für den Anwalt
Hellweger Anzeiger Müllabfuhr
Die Abfallgebühren in Bergkamen sollen steigen: Wie sich Mehrkosten vermeiden lassen
Hellweger Anzeiger Amtsgericht Kamen
Zustände wie im Wilden Westen: Jugendlicher trägt geladene Schreckschusswaffe bei sich
Meistgelesen