Einbrüche in zwei Häuser

Kriminalität

Einbrecher kennen keine Feiertage. Und deshalb trieben sie auch an den Weihnachtstagen ihr Unwesen in Bergkamen.

Bergkamen

26.12.2018 / Lesedauer: 2 min
Einbrüche in zwei Häuser

Die Polizei fahndet nach Einbrechern, die in Oberaden und Overberge in Häuser eindrangen. © picture alliance / dpa

Am langen Feiertagswochenende sind Einbrecher ihrem kriminellen Handwerk in Oberaden und in Overberge nachgegangen. Am ersten Weihnachtsfeiertag zwischen 12.45 und 18 Uhr verschafften sich Unbekannte Zutritt zu einem freistehenden Einfamilienhaus an der Straße Am Burghang in Oberaden. Die Täter hebelten die Terrassentür auf und gelangten so ins Haus. Ob sie auch etwas gestohlen haben, konnte die Polizei an den Weihnachtstagen noch nicht ermitteln. Ein weiterer Einbruch ereignete sich in einem Reihenhaus am Weißdornweg in Overberge. Dort hebelten die Einbrecher bereits in der Zeit zwischen Freitag, 18 Uhr, und Sonntag, 21.45 Uhr, eine Kellertür auf. Nach Angaben der Polizei suchten die Täter offenbar zielgerichtet nach Wertgegenständen. Ob sie fündig wurden und etwas gestohlen haben, steht allerdings auch in diesem Fall noch nicht fest. Die Polizei hofft, dass es Zeugen gibt, die in der Nähe der beiden Tatorte etwas Verdächtiges beobachtet haben. Sie werden gebeten, sich bei der Polizei in Kamen unter Tel. (02307)9213220 oder 9210 zu melden.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Töddinghauser Straße

„Massiver Eingriff in die Grundrechte“: Jetzt ziehen die Geräumten vor Gericht

Hellweger Anzeiger Musikalische Ferien

In Bergkamen entsteht ein hippes Musikvideo: Jugendliche spucken große Töne

Hellweger Anzeiger Verlust der Vereinsgaststätte

Die Oberadener Vereine behelfen sich und hoffen auf den neuen Raum im Museum

Hellweger Anzeiger Kinderkulturtage

Schmuse-Schafe und stampfende Elefanten: Tierisches Ferienprojekt im Wasserpark

Hellweger Anzeiger GSW erfuhr zuletzt davon

Skurrile Entdeckung: Die Laternen im Zechenpark leuchteten am hellichten Tag

Meistgelesen