Ein Musikvideo mit Bergkamener Jugendlichen ist noch in der Mache

dzFerienprojekt „Szenentreff“

Das Ferienprojekt „Szenentreff“ ist beendet. Jugendliche haben getanzt, gesungen und Graffitis gesprayt. Das Ergebnis der Aktion wird bald in Videoform veröffentlicht – inklusive eigenem Song.

Bergkamen

, 22.08.2019, 16:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

„Manche Kinder sind spontan eingestiegen, weil sie uns gesehen haben“, sagt Streetworkerin Sabrina Püschel. Das Ferienprojekt „Szenentreff“ ist als offenes Angebot also ein voller Erfolg gewesen. In dem Projekt durften Jugendliche in verschiedene Jugendszenen hineinschnuppern und sie ausprobieren. Insgesamt haben laut Püschel 30 Jugendliche mitgemacht. Sie waren aber nicht bei jedem Workshop dabei. Jeder durfte das machen, worauf er Lust hatte.

Jetzt lesen

Das Angebot war vielfältig und reichte von Parkour, bei dem die Teilnehmer lernten, wie sie elegant über Mauern, Bänke und Treppen springen, über Streetdance bis hin zu Tonaufnahmen. Die Jugendlichen haben einen eigenen Song aufgenommen, zu dem auch ein Video veröffentlicht werden soll. „Das Video wird gerade geschnitten, einige Szenen müssen noch nachgedreht werden“, sagt Püschel. Wann das Video fertig ist, kann sie noch nicht sagen.

Das Ferienprojekt „Szenentreff“ gab es in diesem Jahr zum ersten Mal. Obwohl es eine einmalige Aktion war, könnten Teile aus dem Projekt künftig noch einmal von den Streetworken aufgegriffen werden, sagt Püschel. Die Jugendlichen sollten jedenfalls nichts dagegen haben. Bei ihnen kam die Aktion gut an.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Saisonstart in Bergkamen

Die schwarze Null muss stehen, findet der Eishockey-Torwart, der die Eishalle betreibt