Die Tournee über die Bergkamener Spielplätze beginnt

dzFerienaktion

Zum Glück ist der Spielplatz am Flöz Dickebank von Bäumen gesäumt. So fanden die spielenden Kinder dort ein wenig Schatten – und Sabrina Püschel vom Kinder- und Jugendbüro auch.

Rünthe

, 25.07.2018, 15:19 Uhr / Lesedauer: 1 min

Sabrina Püschel betreut in diesem Jahr die städtische Ferienaktion „Mittwochs auf dem Spielplatz“. Die hatte das Kinder- und Jugendbüro im vergangenen Jahr zum ersten Mal angeboten und sich nach der guten Resonanz zu einer Wiederholung entschlossen.

Beim Auftakt in Rünthe blieb der Massenansturm zwar aus – aber angesichts der Hitze hatte Püschel auch nicht mit einem so großen Zulauf gerechnet.

Immerhin hat es sich inzwischen herumgesprochen, dass das Kinder- und Jugendbüro im Sommer auf Spielplatz-Tournee geht. „Den ganzen Tag über waren Mädchen und Jungen da“, berichtete Püschel. Und für die gibt es genug Möglichkeiten, sich zu vergnügen: Denn an den Ferien-Mittwochen stehen den Spielplatzbesuchern nicht nur die fest installierten Spielgeräte zur Verfügung: „Wir haben alles zum Spielen mitgebracht, was wir haben“, sagte Püschel. Zum Beispiel ein überdimensionales „Vier-Gewinnt-Spiel“ und ebensolche Bauklötze sowie einen Schminktisch. Auch Sport wie Federball oder Tischtennis können die Kinder treiben – auch wenn das bei der Hitze an diesem Mittwoch auf nicht ganz so große Nachfrage stieß.

Eine wichtige Rolle bei der Spielplatz-Tour spielt auch Christian Degener. Die ehrenamtliche Mitarbeiterin des Kinder- und Jugendbüros betreut das Bastelangebot: „Und das war letztes Jahr der Renner“, sagt sie.

Püschel rechnet damit, dass – wie im Vorjahr - nicht nur Kinder aus der unmittelbaren Nachbarschaft der Spielplätze kommen. „Auch diesmal waren schon einige da, die mit dem Fahrrad hierhergefahren sind.“

Lesen Sie jetzt
Meistgelesen