Wenn sich das Jahr dem Ende entgegen neigt, dann haben im Stadtmarketing längst die Vorbereitungen für den nächsten Sommer begonnen. Denn auch dann gibt es wieder ein Open-Air-Programm.

Bergkamen

, 30.12.2018 / Lesedauer: 3 min

Karsten Quabeck vom Stadtmarketing weiß schon längst, wer im Juli beim Theater-Open-Air auf der Bühne stehen wird. Allerdings behält er noch für sich, welches Ensemble er engagiert hat, woher es kommt und welches Stück es spielt. Das will Quabeck erst im Laufe des neuen Jahres verkünden.

Aber bereits jetzt ist klar, dass es im Vergleich zum jüngsten Theater-Open-Air einige Änderungen geben wird. Zuletzt richtete das Stadtmarketing eine Theateraufführung unter freiem Himmel im Juli 2017 aus – im Sommerprogramm gibt es im jährlichen Wechsel ein Klassikkonzert und Theater. 2017 griff Quabeck dabei auf heimische Kräfte zurück: Die Jugendgruppe „Spottlight“ der Volksbühne 20 Oberaden bespielte die Bühne im Wasserpark.

Für 2019 hat Quabeck ein professionelles Ensemble von auswärts engagiert. Und das wird seine Künste auch nicht mehr im Wasserpark zeigen, sondern auf dem Platz der Partnerstädte vor dem Rathaus. Dorthin hatte Quabeck bereits das Klassik-Open-Air im vergangenen Sommer verlegt. Bei der „Spottlight“-Aufführung im Jahr 2017 hatte es einige Störungen und laute Unterhaltungen in den hinteren Reihen gegeben. Daran hatten sich die Zuschauer, die dem Stück folgen wollten, gestört. Beim Klassik-Open-Air vor dem Rathaus hingegen kam es nicht zu solchen Belästigungen.

Nach Angaben von Quabeck haben aber auch finanzielle Gründe eine Rolle bei der Entscheidung gespielt, die Veranstaltungen ans Rathaus zu verlegen. Das Stadtmarketing spare sich dort, Umkleiden einzurichten und eigens Toilettenanlagen aufzustellen. Umkleiden könnten sich Schauspieler und Musiker im Rathaus. Auch die Toilettenanlagen dort sollen für das Publikum geöffnet werden.

Die Sommerkultur 2019 ist schon in trockenen Tüchern

Das Open-Air-Kino wird sich wieder auf der Bogensportanlage an der Hansastraße in Overberge abspielen. © Stefan Milk

Freiluft-Kino in Overberge

Die anderen Sommer-Veranstaltungen bleiben an ihrem gewohnten Ort. Das Kino-Open-Air wird sich also wie in den vergangenen Jahren wieder auf der Bogensportanlage an der Hansastraße abspielen, kündigt Quabeck an. Die habe sich als Veranstaltungsort bewährt und komme beim Publikum gut an, meint Quabeck. Das einzige Problem bestünde darin, dass die Rasenfläche bei sehr schlechtem Wetter einen gewissen Risikofaktor darstellen könnte, weil Dauerregen sie aufweichen würde. Aber dafür gibt es einen Plan B. „Neben der Bogensportanlage gibt es auch noch eine asphaltierte Fläche, auf der beim Schützenfest immer das Festzelt steht“. Notfalls könne das Open-Air-Kino dahin ausweichen.

Mit der Filmauswahl kann sich Quabeck noch ein wenig Zeit lassen. Mit den anderen Vorbereitungen für das Kino unter freiem Himmel aber nicht. Denn für das relativ großflächige Gelände der Bogenschützen braucht er auch eine entsprechende Leinwand – und die sind in den Sommermonaten heißbegehrt. Quabeck hat aber längst Kontakt zum Open-Air-Kino-Macher seines Vertrauens und sich eine passende Projektionsfläche gesichert. „Sie hat eine Größe von 72 Quadratmetern“, kündigt er an. Das sollte reichen, um das echte Breitwand-Erlebnis bei den Kino-Zuschauern aufkommen zu lassen.

Die Sommerkultur 2019 ist schon in trockenen Tüchern

Karsten Quabeck legt bei den Vorbereitungen für die Kultur im Sommer selbst Hand an. © Stefan Milk

Weinfest in der Marina

Ein weiterer Bestandteil des Bergkamener Sommers ist der dreitägige „Weingenuss am Wasser“. Den richtet das Stadtmarketing naturgemäß in der Marina aus. Allerdings gibt es auch dabei eine kleine Änderung, wie Quabeck ankündigt. Auf eine Bühne will Quabeck diesmal verzichten, dafür soll es mobile Musiker geben, die das Publikum unterhalten.

Aller Voraussicht nach kommen die Besucher auch wieder in den Genuss von Wein aus den Partnerstädten Wieliczka und Silifke.

Ganz ohne Kultur muss auch der Wasserpark im Sommer 2019 nicht auskommen. Dort soll die Jugendkunstschule wieder ihre Kinderkulturtage ausrichten – „zumindest, wenn das Wetter mitspielt“, sagt Quabeck. Aber diese Aussage gilt ja letztlich für das gesamte Open-Air-Programm.

  • Theater-Open-Air: 6. Juli Platz der Partnerstädte
  • Weingenuss am Wasser vom 19. bis 21. Juli - Marina Rünthe
  • Kino-Open-Air : 4. August - Schützen- u. Bogenschießanlage Overberge
  • Kinder-Kultur-Tage August 2019 - Wasserpark
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Jubiläum im „Mikado“

Warum die Stadt seit 25 Jahren keine eigenen Kindergärten mehr baut