Die „Mutter mit Kindern“ soll wieder strahlen

dzDenkmal auf dem Kurt-Schumacher-Platz

Die Skulptur „Mutter mit Kindern“ auf dem Kurt-Schumacher-Platz ist seit Jahren verdreckt und mit Moos überzogen. Das ärgert viele Anwohner. Jetzt soll sich der Zustand endlich ändern.

Bergkamen

, 18.11.2019, 12:25 Uhr / Lesedauer: 1 min

Wenn Bergkamener an der Skulptur „Mutter mit Kindern“ auf dem Kurt-Schumacher-Platz vorbeikommen, ärgern sie sich regelmäßig. Das Denkmal aus Marmor ist mit Moos und Flechten überzogen. Eigentlich sollte es schon im vergangenen Jahr gründlich gereinigt werden, passend zur Kunstaktion „Stadtbesetzung“, die im September 2018 auf dem Platz stattfand.

Der Reinigungsauftrag des Kulturreferats scheint aber irgendwo auf dem Verwaltungsweg verloren gegangen zu sein. Getan hat sich nichts, stellt ein Bergkamener fest. „Die Figur ist verdreckt wie schon seit Jahren – und das ist eine Schande“, ärgert er sich.

Kulturreferentin Simone Schmidt-Apel sicherte jetzt allerdings zu, dass sie sich der Angelegenheit noch einmal annehmen will. Sie will den Auftrag für die Reinigungsarbeiten sofort zu Beginn dieser Woche an den städtischen Baubetriebshof weitergeben.

Ursprünglich war die Skulptur einmal Mittelpunkt eines Brunnens. Mittlerweile erinnern aber nur noch Löcher im Sockel daran. Die Skulptur, die unter Denkmalschutz steht, war 1953 ein Geschenk der Maximilianshütte im bayerischen Sulzbach-Rosenberg an die Zeche Grimberg 1/2. Die Hütte war damals Eigentümerin der Schachtanlage.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Digitalisierung
(K)ein großer Wurf: Warum Schulen für die Digitalisierung einen langen Atem brauchen
Hellweger Anzeiger Ehemaliges „Nauticus“
Leerstände in der Marina: Ein Event-Gastronom interessiert sich für den Skipper-Treff
Hellweger Anzeiger Neue Bahnüberführung
Chaos auf der Rotherbachstraße: Umleitung oft durch parkende Autos blockiert
Meistgelesen