Die Modellbahnen rollen diesmal durch die Schützenheide

dzAusstellung der Eisenbahnfreunde

Die Modellbahnausstellung erlebt am Wochenende 1. und 2. Dezember ihre 29. Ausgabe. Allerdings müssen sich Aussteller und Besucher an einen neuen Veranstaltungsort gewöhnen.

Bergkamen

, 27.11.2018, 11:50 Uhr / Lesedauer: 1 min

Erstmals bauen die Eisenbahnfreunde ihre Anlagen in der Schützenhalle an der Schützenheide auf. Die dient als Alternative für den Schacht III, den die Stadt bekanntlich an die Essener Fakt AG verkauft hat. Der neue Ausstellungsort ist aber mehr als nur eine Notlösung, betont der Verein in seiner Ankündigung: Die Halle ist erst im vergangenen Jahr erweitert worden und bietet deutlich mehr ebenerdigen Platz als der Schacht III und wartet zudem mit moderner Veranstaltungstechnik auf. Und auch die Eisenbahnfreunde setzen auf moderne Technik: Als Höhepunkt präsentieren sie bei der Schau eine HO-Anlage, auf der zwei große, digital gesteuerte Eisenbahnkräne alle halbe Stunde eine Brücke montieren. Natürlich zeigen sie auch noch andere Anlagen, auf denen die Modellzüge rollen. Außerdem haben auch die Ausstellungsbesucher die Möglichkeit, zum Modell in Miniaturgröße zu werden: Gegen Gebühr können sie sich einscannen lassen, um dann eine Figur von sich zu erhalten. Das darf – wie die Eisenbahner betonen – auch in Verkleidung geschehen. Zum Beispiel als Lokführer, Schaffner und als Gartenzwerg.

Die Modellbahnen rollen diesmal durch die Schützenheide

Auch Modell-Trucks sind bei der Ausstellung wieder zu sehen. © Marcel Drawe

Besuch aus Soest und Wuppertal

In der Schützenheide gibt es nicht nur Modelleisenbahnen zum Anschauen, die Veranstalter hoffen auch auf einen regen Handel. Mehrere Hersteller sollen dort zugegen sein. Außerdem bieten rund 30 Händler neue und gebrauchte Waren an.

Die Bergkamener Eisenbahner bekommen zudem Besuch aus anderen Städten. Die Wuppertaler Modellbahnfreunde haben sich ebenso angesagt wie die „Mini Trucker Soest“. Letztere lassen ihre Modell-Lastwagen durch die Schützenhalle rollen.

Angesichts des neuen Ausstellungsortes und seiner Möglichkeiten, haben sich die Eisenbahnfreunde entschlossen, ihre Ausstellung erstmals auf zwei Tage auszuweiten. Den Sonntag richten sie als Familientag mit diversen Vergünstigungen und einer Tombola aus. Und etwas zu essen und zu trinken gibt es an den beiden Ausstellungstagen natürlich auch, schließlich befindet sich an der Schützenheide auch die gleichnamige Gaststätte.

  • Die Modellbahnausstellung der Bergkamener Eisenbahnfreunde ist am Samstag, 1. und Sonntag, 2. Dezember, jeweils von 11 bis 17 Uhr in der Schützenheide zu sehen.
  • Der Eintritt für Erwachsene kostet 3,50 Euro, für Kinder und Jugendliche gibt es eine Ermäßigung.
  • Informationen zum Verein gibt es auf dessen Homepage
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Tipps vom Jäger

Wildunfälle vermeiden: Auf diesen drei Bergkamener Straßen ist die Gefahr besonders groß