Bisher ist die Starterliste für den Bergkamener Firmenlauf am 4. September noch sehr übersichtlich. Aber das ist für die Veranstalter kein Grund zur Sorge. Die Firmenläufer werden kommen.

Bergkamen

, 20.07.2019, 05:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Auf die Freiwillige Feuerwehr können sich die Veranstalter des Bergkamener Firmenlaufes verlassen. Die hat sich bereits für die Breitensportveranstaltung am 4. September angemeldet und wird mit mindestens 25 Läufern an den Start auf dem Zentrumsplatz gehen. Ansonsten ist das Teilnehmerfeld bisher noch überschaubar. Bis zum Donnerstag hatten sechs Firmen und Gruppen mit 47 Startern ihre Meldung abgegeben.

Die meisten Firmenläufer melden sich erst nach den Ferien an

Vor dem Lauf gibt es ein Aufwärmtraining. © Stefan Milk


Veranstalter sind optimistisch

Susanne Vestweber ist optimistisch, dass sich diese Zahl noch vervielfachen wird. Und sie muss es wissen. Vestweber arbeitet in der Sonnenapotheke, dessen Eigentümer Franz Klesz den jährlichen Firmenlauf seit 2012 gemeinsam mit Simon Born von der AuK Alten- und Krankenpflege GmbH ausrichtet. Nur 2016 fiel die Veranstaltung aus. Mit-Organisatorin Vestweber hofft, dass es in diesem Jahr wieder um die 600 Hobby-Athlethen aus Firmen, Vereinen, Gruppen und Initiativen werden, die auf die etwa sechs Kilometer lange Strecke gehen. In früheren Jahren waren es schon mal bis zu 700 Läufer. Aber 2018 gab es einen deutlichen Einbruch, da liefen rund 450 Sportler mit. Ein paar mehr sollten es schon sein, damit sich der Aufwand auch lohnt, meinen die Veranstalter.

Die meisten Firmenläufer melden sich erst nach den Ferien an

Die Hobby-Athlethen dürfen es auch etwas ruhiger angehen lassen. © Stefan Milk


Familiäre Atmosphäre beim Firmenlauf

Andererseits zeichnet sich der Bergkamener Firmenlauf gerade dadurch aus, dass er keine Massenveranstaltung ist und es etwas familiärer zugeht. Die aktuellen niedrigen Zahlen stellen für Vestweber keinen Grund dar, sich Sorgen zu machen. Schließlich ist gerade Ferien- und Urlaubszeit. „Viele Firmen melden sich wahrscheinlich erst nach dem Ende der Sommerferien an“, meint sie. Der erste Schultag ist allerdings erst eine Woche vor dem Firmenlauf. Die Veranstalter haben deshalb die Anmeldefrist bis zum letztmöglichen Termin, also bis zum 3. September, verlängert.

Firmenlauf


Anmeldung im Internet

Der Firmenlauf ist von 17.30 bis etwa 22 Uhr geplant, einschließlich Warm Up und After-Run-Party nach dem Lauf. Startschuss zum Lauf ist um 18.30 Uhr. Die Startgebühr beträgt 7 Euro pro Teilnehmer, einschließlich Erfrischung und Teilnehmerurkunde. Teilnehmen können Firmen oder Gruppen, die mindestens zwei Starter stellen. Informationen einschließlich der Laufstrecke und Anmeldung auf der Homepage des Firmenlaufs unter www.firmenlauf-bergkamen.de.

Nachmeldungen sind am Starttag möglich

„Und am Tag des Firmenlaufes selbst, sind noch Nachmeldungen möglich“, sagt Vestweber. Bis dahin müssen die Organisatoren allerdings schon einen ungefähren Überblick über die Größe des Starterfeldes haben. Schließlich gibt es allerhand Vorbereitungen zu treffen. Inzwischen besitzen Klesz, Born und Vestweber aber reichlich Erfahrung, außerdem steht ihnen ein eingespieltes Team zur Seite. Dabei setzen sie wieder auf die Strecke aus dem vergangenen Jahr: Sie führt vom Zentrumsplatz über die Gedächtnis- und die Schulstraße auf kurzem Wege zur Kuhbachtrasse. An der Realschule Oberaden ist der Wendepunkt. Von dort geht es entlang des Hauptfriedhofs und am Jubiläumswald vorbei zurück auf die Trasse und zum Zentrumsplatz.

Die Strecke führt durchs Grüne

Diese Route war eigentlich aus der Not geboren. Weil die Polizei nicht mehr für Absperrungen zur Verfügung stand, suchten die Veranstalter nach einer Laufstrecke, die an möglichst wenigen Stellen öffentliche Straßen überquert. Für die Läufer hat das allerdings auch den Vorteil, dass sie überwiegend im Grünen unterwegs sind. Ein paar Sperrungen und Streckenposten sind aber trotzdem nötig. Vestweber rechnet damit, dass rund 30 Helfer die Absicherung der Strecke übernehmen müssen. Und die werden am 4. September mit Sicherheit zur Verfügung stehen. Vestweber kann sich einerseits auf die Kollegen aus der Apotheke verlassen und andererseits auf die Vereinsfreunde vom TuS Weddinghofen – dort engagiert sie sich ebenfalls. Auch andere Gruppen und Vereine engagieren sich am 4. September auf dem Zentrumsplatz. Dort feiert die Sonnenapotheke ab 13 Uhr ihr Sommerfest. Dort treten die „Schreberjugend“ und andere heimische Clubs auf.

Die meisten Firmenläufer melden sich erst nach den Ferien an

Vermutlich stellt das Bayer-Werk wieder die größte Mannschaft. © Stefan Milk



Hoffen auf das Bayer-Werk

Die Bühne wird dann auch für das Warm-Up des Firmenlaufes genutzt, das um 17.30 Uhr beginnt. Der Startschuss fällt eine Stunde später. Vestweber ist sicher, dass dann das Teilnehmerfeld von einem Unternehmen dominiert wird, das noch in jedem Jahr dabei war und immer die mit Abstand größte Firmenlauf-Mannschaft gestellt hat. Das Bergkamener Bayer-Werk. Dass es bis jetzt noch nicht auf der Liste der angemeldeten Firmen steht, wundert Vestweber nicht: „Die warten immer bis zum August, wenn die neuen Azubis anfangen.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger 365-Euro-Ticket

Bus und Bahn für einen Euro am Tag: Billig allein reicht nicht für die Verkehrswende

Hellweger Anzeiger Städtepartnerschaften

Bei der Schulpartnerschaft mit Gennevilliers beweist die Gesamtschule einen langen Atem

Meistgelesen