Die Hausband stellt bei der „Weihnachtssause“ im Yellowstone neue Lieder vor

dzKonzert im Jugendzentrum

Kurz vor dem Fest steigt im Yellowstone die rockige Weihnachtsause. Und dabei darf die Hausband des Oberadener Jugendzentrums nicht fehlen.

Oberaden

, 12.12.2018 / Lesedauer: 2 min

Deshalb markiert der Aufritt der Gruppe „May The Force Be With You“ den Höhepunkt des Jahresabschluss-Konzertes, den das Yellowstone am Freitag, 14. Dezember, veranstaltet. Die Gruppe wird sogar erstmals einige Lieder live spielen, die 2019 auf dem neuen Album „The Barrier“. erschienen. Wuchtiger Hardcore und Thrashmetal mit hohem Spannungslevel wird hier erklingen. Die Band „May The Force Be With You“ spielt seit nunmehr 13 Jahren traditionell auf jeder Weihnachtssause.

Aber am Freitag treten auch noch andere Band auf: „Moshurker“ sind ein Zusammenschluss von Musikern der Bands Shirker aus Werne und Moshcircus aus dem Ruhrgebiet. Hier haucht der Ex-Moshcircus Sänger Matze Wenner den bekannten Shirker-Liedern neue Power ein. Die Band spielt eine Mischung aus Crossover und Core .

Nach langer Abwesenheit betreten „Travels & Trunks“ aus Dortmund wieder die Yellowstone-Bühne. Sie kommen mit einem neuen Album. Im Gepäck haben sie Stadionrock, Indiesound und Alternativerock.

Alte Schule, Grind, Crust und Hardcore servieren die Hammer Jungs von „F25“. Hier wird nicht lange gefackelt, rauf auf die Bühne und schon spielen sie los. F25 präsentieren sich zum ersten Mal den Besuchern des Yellowstone.

„Empty Home“ kommen aus Dortmund und stehen ebenfalls zum ersten Mal auf der Bühne des Yellowstone. Die jungen, ambitionierten Musiker freuen sich ganz besonders, den Abend mit melodischem Hardcore, gemischt mit Punkeinflüssen eröffnen zu können.

Das Konzert beginnt um 20 Uhr. Die Türen des Yellowstone öffnen sich bereits um 19 Uhr. Der Eintritt zu dem Konzert ist frei.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Jubiläum im „Mikado“

Warum die Stadt seit 25 Jahren keine eigenen Kindergärten mehr baut