Die Gesamtschule steht weiter ohne Chefin da – ist aber in guten Händen

dzSchulleiterin erkrankt

Das Chefzimmer der Willy-Brandt-Schule ist schon länger verwaist, Schulleiterin Ilka Detampel ist erkrankt. Ihr Stellvertreter Dirk Rentmeister vertritt sie. Er hat Erfahrung darin.

Bergkamen

, 28.01.2020, 14:22 Uhr / Lesedauer: 1 min

Auch zu Beginn des zweiten Schulhalbjahres wird Dirk Rentmeister die Geschicke der Willy-Brandt-Gesamtschule leiten. Er firmiert zwar offiziell nur als stellvertretender Schulleiter, vertritt seine Chefin Ilka Detampel aber schon seit rund eineinhalb Jahren.

Detampel hatte zunächst im Schuljahr 2018/2019 ein so genanntes Sabbatjahr genommen, so dass sie eine zwölfmonatige Pause einlegen konnte. Im Sommer 2019 sollte sie eigentlich in den Schuldienst zurückkehren, erkrankte allerdings längerfristig.

Jetzt lesen

Die Krankheit dauert an, sodass die Schulleitung weiter in den Händen von Rentmeister liegt. Der hofft allerdings, dass Detampel im Laufe des zweiten Halbjahres an die Gesamtschule zurückkehren kann. Die Gefahr einer dauerhaften Vakanz bestehe jedenfalls nicht, sodass die Schulleiterstelle nicht neu ausgeschrieben werden müsse, versicherte Rentmeister

Er hat schon reichlich Erfahrung als kommissarischer Schulleiter. Diese Aufgabe erfüllte er bereits vor dem Amtsantritt von Ilka Detampel. Die kam im Sommer 2011 an die Willy-Brandt-Gesamtschule und trat die Nachfolge von Manfred Jaeger an, der die Schule nach ihrer Gründung 23 Jahre lang geführt hatte. Jaeger verstarb im November 2018.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Inobhutnahme
„Familienaktivist“ kommt zum Gespräch – und schon droht neuer Streit mit der Stadt
Hellweger Anzeiger Gastronomie in Bergkamen
„Marina Event“ bietet Platz für die große Feier mit Familie und Freunden
Meistgelesen