Glimpfliches Ende: Ein Feuer auf dem Balkon eines Mehrfamilienhauses an der Theordor-Heuss-Straße in der City hatte keine allzu großen Folgen. © Stephanie Tatenhorst
Feuerwehreinsatz

Der zweite Brand auf einem Balkon in der City an einem Abend

Zwei Brände auf zwei Balkonen in derselben Nachbarschaft beschäftigten am Dienstagabend die Feuerwehr. Nur wenige Stunden nach dem ersten Einsatz eilte sie erneut zur Gedächtnisstraße.

Nur wenige Stunden nach dem Einsatz wegen eines brennenden Gasgrills auf einem Balkon war die Gedächtnisstraße am Dienstagabend erneut in Blaulicht gehüllt und die Straße zwischen Erich-Ollenhauer- und Hubert-Biernat-Straße gesperrt. Eine Art Déjà vu für Nachbarn und Rettungskräfte: In einem Mehrfamilienhaus an der Theodor-Heuss-Straße hatte es wieder auf einem Balkon gebrannt.

Wegen Wohnungsbrand alarmiert

Alarmiert worden war die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Bergkamen gegen halb zwölf in der Nacht wegen eines Wohnungsbrandes. Sofort rückten die Einheiten Weddinghofen, Mitte und Oberaden mit ihren Fahrzeuge mit Drehleiter und Teleskopmast aus. Zudem eilten mehrere Rettungswagen, der Notarzt und die Polizei zur Nebenstraße der Gedächtnisstraße aus.

Die Spuren, die der Ruß des Feuers an der Hausfassade hinterließ, sind deutlich zu sehen. Glücklicherweise kamen keine Menschen zu Schaden. © Stephanie Tatenhorst © Stephanie Tatenhorst

Doch der gemeldete Wohnungsbrand entpuppte sich als vergleichsweise harmloses Feuer auf dem Balkon. Großartig tätig werden musste die Feuerwehr nicht mehr, auch wenn sie mit der Drehleiter in Stellung ging. Das Feuer war von den Anwohnern selbst gelöscht worden.

Der Ruß des Feuers hat an der Fassade und am Balkon darüber seine Spuren hinterlassen. Doch verletzt wurde bei Brand und den privaten Löscharbeiten niemand.

Über die Autorin
Lesen Sie jetzt