Das „Hotel Kronenkurve“ wartet noch auf den Brandschutz

dzEhemaliges Gasthaus „Toscana“

Die Zimmer im neuen „Hotel Kronenkurve“ sind längst eingerichtet, aber bisher hat dort kein Gast übernachtet. Denn noch hat der Brandschutz-Gutachter seine Arbeit nicht erledigt.

Bergkamen

, 24.12.2019, 05:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

In diesem Jahr werden keine Gäste mehr im „Hotel Kronkurve“ übernachten. Der Betreiber Halil Yildiz wartet noch immer auf das Brandschutzgutachten. Und das muss vorliegen, bevor er den Beherbergungsbetrieb an der Bambergstraße eröffnen kann.

Der Gutachter hatte sich bereits im Herbst im ehemaligen „Gasthaus Toscana“ umgeschaut, das Yildiz innen vollständig umgebaut hat. Grundsätzlich habe ihm der Brandschutz-Sachverständige auch ein positives Zeugnis ausgestellt, berichtete der angehende Hotelier. Aber er braucht eben etwas Schriftliches, damit er einen Genehmigungsantrag im Bergkamener Rathaus einreichen kann. Aber auch dort ist man offensichtlich optimistisch, dem neuen Hotel keine Steine in den Weg legen zu müssen, wenn denn alle Unterlagen vorhanden sind.

Yildiz wagt im Moment keine Prognose, wann genau er 2020 eröffnen kann. Aber er hofft, im neuen Jahr nicht mehr allzu lange auf das Gutachten warten zu müssen. Ansonsten ist eigentlich alles bereit, um die ersten Gäste unterzubringen. Yildiz hat im „Hotel Kronenkurve“ 13 moderne Einzel- und Doppelzimmer eingerichtet. Eine Geschäftsführerin für das Hotel hat er bereits eingestellt. Allerdings ist er noch auf der Suche nach Hotelfachkräften.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Musikalische Abendandacht
Künstler Siegfried Vogel vollendet sein Bild zum Orgelklang in der Auferstehungskirche
Meistgelesen