Mit Kurs aus „Die Höhle der Löwen“: Tanzschule Dancers Home wächst und plant neue Kurse

dzTanzen in Bergkamen

Auch die Tanzschule Dancers Home in Bergkamen hat an der Corona-Krise zu knabbern. Doch Inhaber Rudi Hahn nutzte die Pause aus. Man darf sich auf mehr Platz und „Popo-Wackeln“ freuen.

Weddinghofen

, 08.08.2020, 12:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Twerking ist nicht erst seit gestern im Trend und heißt vereinfacht gesagt so viel wie „Popo-Wackeln“ im Takt der Musik. Was eigentlich in den derzeit geschlossenen Diskotheken passiert, erobert als „Twerxout“ gerade auch die Fitnessbranche und Tanzstudios. Es ist eine Mischung aus Tanz und Fitnessübungen, die auch in der Fernsehsendung „Die Höhle der Löwen“ vorgeführt wurde. Die Entwicklerinnen erhofften sich, dort einen Investor zu finden, aber das klappte nicht.

Den Kurs gibt es aber trotzdem und die Nachfrage ist nicht klein. Wie das in Bergkamen aussieht, wird man bald erleben, denn die Tanzschule Dancers Home plant, diesen Kurs bald anzubieten. Doch das ist längst nicht alles, was Inhaber Rudi Hahn vorhat.

Jetzt lesen

Tatsächlich hat der Profitänzer, der schon mit Detlef Di Soest auf der Bühne stand, so einiges geplant – und lässt sich von der Corona-Krise nicht bremsen. „Die Krise hat uns zurückgeworfen, aber das gibt uns keinen Grund, die Pläne über den Haufen zu werfen. Es muss vorangehen“, sagt Hahn. Die Tanzschule habe Verluste erlitten, das könne man nicht schönreden. Aber dank vieler treuer Mitglieder, die auch weiterzahlen wollten, als die Schule geschlossen war und nur Online-Kurse angeboten werden konnten, hält sich der Schaden bislang in Grenzen.

Rudi Hahn ist leidenschaftlicher Tänzer. Bevor er das Dancers Home in Weddinghofen eröffnete, tanzte er schon mit Größen wie Detlef Di Soest. Auch mit David Hasselhoff stand er schon auf der Bühne.

Rudi Hahn ist leidenschaftlicher Tänzer. Bevor er das Dancers Home in Weddinghofen eröffnete, tanzte er schon mit Größen wie Detlef Di Soest. Auch mit David Hasselhoff stand er schon auf der Bühne. © Marcel Drawe

„Wir stecken den Kopf nicht in den Sand und blicken nach vorne. Wir haben keine Angst, weiterzugehen, auch wenn Corona das Ganze gedämpft hat“, so Hahn.

Und er meint was er sagt, das beweist ein Blick in das Gebäude an der Lessingstraße, in dem seine Tanzschule Dancers Home untergebracht ist.

Dort entsteht gerade ein zweiter Kursraum. Und der bringt viele neue Möglichkeiten mit sich. Hahn und seine Frau hatten schon länger überlegt, in eine größere Immobilie zu ziehen, etwas Passendes haben sie bislang aber nicht gefunden. Und so kam es ihnen gelegen, dass ein Raum in dem jetzigen Gebäude frei wurde.

Diana und Hahn erweitern ihre Tanzschule Dancers Home.

Diana und Hahn erweitern ihre Tanzschule Dancers Home. © Klaus-Dieter Hoffmann

Neuer Tanzraum im Dancers Home soll im September fertig sein

Der wird gerade renoviert und soll Anfang September fertig werden. Für Tänzer und Neulinge bringt der neue Raum vor allem den Vorteil mit sich, dass nun mehr Kurse und auch neue Kurse angeboten werden können. Für neue Kurse gab es bislang keinen Platz, weil der erste ausgelastet ist. Das ist nun anders. „Wir wollen die bestehenden Angebote erweitern und ganz neue Sachen anbieten. Wir orientieren uns dabei an der Nachfrage“, erklärt Hahn.

Jetzt lesen

Er ist offen für neue Ideen, hat aber schon so einiges in der Pipeline: Es soll zum Beispiel einen Mutter-Kind-Tanzkurs geben. Außerdem haben Hahn und seine Frau die Corona-Zwangspause genutzt, um sich weiterzubilden. Hahn macht einen Yoga-Schein und seine Frau hat einen Trainerschein für das oben beschriebene „Twerxout“ gemacht. Auch für Anfänger und Fortgeschrittene wird es neue Angebote geben. Außerdem ist ein Gastronomie-Bereich geplant, damit das Dancers Home noch heimeliger wird.

Man darf also gespannt sein, wie es weitergeht in der Tanzschule Dancers Home. Und das wird es, denn eine Krise wie Corona bringt einen Rudi Hahn nicht aus der Ruhe. Wer Näheres zu dem neuen Programm erfahren möchte, kann sich über die Seite www.dancers-home.com informieren. Dort sind auch die Kurse, die derzeit schon angeboten werden aufgelistet.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Corona-Pandemie
Maßnahmen anscheinend noch wirkungslos – wieder viele neue Infektionen in Bergkamen
Hellweger Anzeiger Familienzentrum Bodelschwinghhaus
Drachenbasteln unter freiem Himmel: Highlight für Opa, Papa und Kind
Meistgelesen