Corona-Pandemie

Corona-Update: Zahlen steigen leicht an, Inzidenz sinkt

Bergkamen verzeichnet über das Wochenende einen moderaten Anstieg der Corona-Zahlen. Das wirkt sich auch auf die Inzidenz aus. In Kamen ist die Entwicklung deutlich erfreulicher.
Das Kreis-Gesundheitsamt hat am Mittwoch zwei Corona-Neuinfektionen für Schwerter gemeldet. © picture alliance/dpa

Die Corona-Zahlen in Bergkamen und Kamen sind über das Wochenende moderat gestiegen. In Bergkamen registrierte das Kreisgesundheitsamt in der Zeit von Freitag (10. September), 13 Uhr, bis Montag (13. September), 15 Uhr, zehn positive Coronatests. Die Sieben-Tage-Inzidenz sank dadurch leicht von 75,9 auf 73,9.

Im Kamen gab es über das Wochenende sogar nur einen neuen Fall. Die Inzidenz ging dadurch relativ deutlich von 79 auf 69,7 zurück.

In Kamen sank auch die Zahl der aktiven Fälle, weil sieben Menschen in der Stadt wieder als gesund gelten. Somit sind noch 75 Kamenerinnen und Kamener mit dem Coronavirus infiziert. In Bergkamen sind es deutlich mehr, nämlich 108. Die Zahl wuchs über das Wochenende um 8, weil nur zwei Menschen in Bergkamen als genesen gelten.

Insgesamt beträgt die Zahl der mit dem Coronavirus infizierten in Bergkamen 3112. 48 Menschen starben an oder mit dem Virus. Der letzte Todesfall datiert von Ende August.

In Kamen haben sich insgesamt 2118 Menschen mit dem Virus angesteckt. Das führte zu 43 Todesfällen. Der vorerst letzte wurde Mitte August gemeldet.

Unna am Abend

Täglich um 18 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.