Corona-Test am Städtischen Gymnasium: Die Ergebnisse sind da

dzGymnasium Bergkamen

Zwei Oberstufenschüler des Gymnasiums Bergkamen sind mit dem Coronavirus infiziert. Ob sich weitere Schüler und Lehrer angesteckt haben, sollten Corona-Tests ergeben. Nun sind Ergebnisse da.

Bergkamen

, 27.09.2020, 16:03 Uhr / Lesedauer: 1 min

Erleichterung am Städtischen Gymnasium Bergkamen: Alle Corona-Tests, die nach Bekanntwerden von zwei Infektionen durchgeführt wurden, sind negativ – sowohl bei Schülern als auch bei den Lehrern. Schulleiterin Bärbel Heidenreich erhielt das Ergebnis des Gesundheitsamts des Kreises Unna am Samstagabend.

„Die Quarantäne aber bleibt bestehen“, berichtete sie am Sonntag auf Anfrage unserer Redaktion. Sie gilt bis einschließlich 2. Oktober. Ob dann eine weitere Testung erfolgt, entscheide das Gesundheitsamt.

Etwa 100 Schüler müssen weiter zuhause bleiben

Fast alle 100 Schüler der Jahrgangsstufe 11 und einige jüngere Schüler müssen seit Mittwoch zu Hause bleiben. Zwei Mitschüler der sogenannte Q1 hatten sich mit dem Coronavirus angesteckt und damit die üblichen Maßnahmen des Kreisgesundheitsamts ausgelöst: Quarantäne und Corona-Tests bei Kontaktpersonen.

Jetzt lesen

An der Willy-Brandt-Gesamtschule befinden sich rund 80 Achtklässler und Lehrer in Quarantäne, weil ein Mitschüler infiziert ist. Die Kontaktpersonen sollten am Freitag getestet werden, sodass Schulleiter Dirk Rentmeister damit rechnete, dass die Ergebnisse am Montag vorliegen.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Ferientipps
Tipps zum Ende der Herbstferien: Kino und Kunst, Kettenschmieden und komische Vögel
Hellweger Anzeiger Interaktive Karten
Corona-Vergleich: So verschieden trifft die zweite Welle die Städte im Kreis Unna
Hellweger Anzeiger Corona-Pandemie
Schon wieder 13 Neuinfektionen in Bergkamen – 20 Menschen gelten als wieder gesund
Meistgelesen