Cocktails, sprechende Puppen und Tänze zum Geburtstag der Realschule Oberaden

dzVielfältige Schülerprojekte

Die Realschule Oberaden feiert am Samstag ihr 60-jähriges Bestehen mit einem bunten Programm von und für Schüler. Die stellten teils außergewöhnliche Projekt vor.

von Alexandra Prokofev

Oberaden

, 16.06.2019, 05:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Die Empfangshalle an der Realschule Oberaden ist gut gefüllt, auf der Bühne tanzen drei Mädchen zu Charts-Musik eine einstudierte Choreografie. Dann die Überraschung: Kurz darauf spielt eine Schülerin auf dem Klavier eine klassische Melodie. „Vielfalt“ lautet das Motto zum 60. Geburtstag der Realschule.

„Vielfältig, friedlich und harmonisch – und immer mit dem Blick nach vorne.“
Stellvertretender Schulleiter
Jörg Lange über die Realschule

Und diese ist bei der Jubiläumsfeier in den zahlreichen Räumen der Schule und im Außenbereich zu sehen. „Die Schüler sind immer froh, die Lehrkräfte und sich selbst in einer anderen Rolle zu sehen und nicht nur im Unterricht“, sagt stellvertretender Schulleiter Jörg Lange. Drei Tage arbeitete jeder der rund 500 Realschüler an einem Projekt mit, um es am Samstag vorzustellen. Die drei Freundinnen Azra, Feyza und Sedef (14) wirkten in der Ghana-Gruppe mit. „Wir haben drei Tage gebastelt und Teelichter bemalt“, berichtet Azra. Die Teelichter verkaufen sie beim großen Tag an die Besucher. Die Erlöse gehen an ein Hilfsprojekt in Ghana.

Cocktails, sprechende Puppen und Tänze zum Geburtstag der Realschule Oberaden

Die Jubiläumsfeier fand nicht nur drinnen statt: Draußen waren die Spieler sportlich. © Borys Sarad

Schüler testen drei Tage lang das Elternsein

Vor der Tür malen zwei Jungen Graffiti-Bilder, im Außenbereich ist eine Soccerplatz aufgebaut. Musicals und Tanzeinlagen präsentieren die Schüler in der Eingangshalle der Schule, darunter auch englische Theaterstücke und aufwendige Choreografien. Im Publikum tanzen einige Schüler mit, die anderen schauen zu und belohnen die Tänzer mit reichlich Applaus. Draußen sind ein Rennsimulator und ein Parcours aufgebaut. Auch ein Baby-Projekt wurde vorgestellt: Einige Schüler erhielten in den drei Projekt-Tagen eine sprechende Baby-Puppe und konnten mit ihr die Verantwortung eines Elternteils nachempfinden. „Einige hatten Glück und konnten die Nacht durchschlafen, andere nicht“, sagt Lange.

Realschule feiert Jubiläum mit vielfältigem Programm

Auch das Mixen von Cocktails und ein Talentschuppen gehörten unter anderem zum Programm. Unterstützt wurden die Aktionen von zahlreichen Organisationen und Vereinen, wie dem Deutschen Roten Kreuz und der Feuerwehr. Alles zur Feier des langen Bestehens. Auf die Frage, wie Lange die Realschule nach 60 Jahren beschreiben würde, antwortet er nur: „Vielfältig, friedlich und harmonisch – und immer mit dem Blick nach vorne“.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Bergkamener Straße/Nordring

Anwohner verärgert: Gelbe Mülltonnen bleiben wegen Straßen-Großbaustelle ungeleert

Hellweger Anzeiger Parkfriedhof Bergkamen

Wie ehemalige Langzeitarbeitslose auf einem Friedhof zu neuen Menschen werden

Hellweger Anzeiger Stadtmuseum

Ohne Handys und Tiefkühlpizza: Wie die Arbeit mit Holz Wertschätzung lehrt (+Video)

Meistgelesen