Kleine Kerze, große Wirkung: Feuerwehr rückt mit Großaufgebot nach Oberaden aus

dzFeuerwehr in Bergkamen

Einem Passanten fuhr der Schreck in die Glieder, als er den Feuerschein in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Alisostraße bemerkte. Es kam zu einem nächtlichen Großeinsatz.

Bergkamen

, 05.08.2020, 11:31 Uhr / Lesedauer: 1 min

Von einem Zimmerbrand in dem Mehrfamilienhaus an der Alisostraße musste die Feuerwehr ausgehen, als sie am späten Dienstagabend den Notruf erhielt. Sie rückte daher mit den Einheiten Oberaden, Heil und Weddinghofen sowie dem Einsatzleitwagen aus Overberge und der Leitung der Feuerwehr an.

Ebenfalls im Einsatz waren Polizei, Rettungsdienst und Notarzt. Ein Aufgebot, das in der gegen 23 Uhr herrschenden nächtlichen Stille für Aufsehen im Ortsteil sorgte und viele Anwohner der Alisostraße nach draußen lockte.

Mit dem Teleskopmast ging die Feuerwehr vor dem betroffenen Haus in Stellung.

Mit dem Teleskopmast ging die Feuerwehr vor dem betroffenen Haus in Stellung. © Stephanie Tatenhorst

Für alles gewappnet

Mit dem Teleskopmast der Einheit Oberaden ging die Feuerwehr vor dem betroffenen Haus in Stellung, während sich weitere Kräfte einen Zugang zu der Wohnung verschafften und alle notwendigen Maßnahmen zur Bewältigung eines Brandes ergriffen.

Doch kurz nach dem Öffnen der Tür und einem kurzen Funkspruch später entspannte sich die Einsatzlage an der Alisostraße merklich. Die ersten Kräfte zogen sich wieder zurück.

Jetzt lesen

In der Wohnung hatte lediglich eine Kerze gebrannt, von der auch keine Gefahr ausging, wie Feuerwehrchef Dirk Kemke mitteilte. Doch deren Feuerschein hatte von außen so gewaltig ausgesehen, dass alle das Schlimmste befürchtet hatten.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Kommunalwahl 2020
Jetzt im Re-Live: Die Bürgermeister-Stichwahl in Bergkamen mit Schäfer und Heinzel
Hellweger Anzeiger Kampagne zum Weltkindertag
Sexuelle Gewalt beschäftigt den Kinderschutzbund in Unna in vielen Beratungsgesprächen
Hellweger Anzeiger Landratswahl im Kreis Unna
Livetalk: Beim Klimaschutz wird es hitzig zwischen Mario Löhr und Marco Morten Pufke
Meistgelesen