Noch ist die Logistikhalle der Firme Brammer in Bergkamen in Betrieb. Ware sollen nur noch bis Ende des Monats eingehen. Danach fährt das Unternehmen sie zurück und will sie ganz aufgeben. © Marcel Drawe
Wirtschaft

Brammer zieht aus – und 50 Arbeitsplätze im Logistikpark sind bald weg

In den nächsten Monaten verlieren fast 50 Menschen, die im Logistikpark A2 beschäftigt sind, ihren Job. Die Firma Brammer gibt ihren Bergkamener Standort auf. Ob es einen Nachfolger gibt, ist nicht klar.

Für fast 50 Arbeitnehmer im Logistikpark A2 gibt es nur eine halbwegs gute Nachricht: Sie behalten ihre Arbeitsplätze noch einige Monate länger, als ursprünglich geplant. Der Verlust der Arbeitsplätze ist für sie und die Stadt Bergkamen jedoch nicht die einzige schlechte Nachricht: Ob es eine Nachfolge-Nutzung für die Immobilie gibt, ist nicht klar.

Über den Autor
Redakteur
Geboren 1960 im Münsterland. Nach dem Raumplanungsstudium gleich in den Journalismus. Mag Laufen, Lesen, Fußball und den BVB ganz besonders. An den Bergkamenern liebt er ihre Offenheit. Die Stadt ist spannend, weil sie sich im Strukturwandel ganz neu erfinden muss und sich viel mehr ändert als in anderen Städten.
Zur Autorenseite

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.