Bis Mitternacht: Noch können Bergkamener Wünsche für die neue Innenstadt online einbringen

Bürgerbeteiligung

Bergkamens Innenstadt soll attraktiver werden. Dazu will die Stadt ein Konzept entwickeln – gemeinsam mit den Bürgern. Bis Mittwoch um Mitternacht können sie online Wünsche abgeben.

30.07.2019 / Lesedauer: 3 min
Bis Mitternacht: Noch können Bergkamener Wünsche für die neue Innenstadt online einbringen

„Bergkamen Mittendrin“ ist ein integriertes Handlungskonzept. Wie genau sich die Mitte Bergkamens verändern wird, sollen auch die Bürger entscheiden. © Marcel Drawe

550 unterschiedliche Leute auf dem Portal, 40 eingebrachte Ideen für die Bergkamener Innenstadt: Mit der Bürgerbeteiligung an dem Handlungskonzept „Bergkamen Mittendrin“ ist die Planungsgruppe Stadtbüro aus Dortmund zufrieden. Auf einem Online-Portal können die Bürger Wünsche anbringen, die das Büro anschließend auswertet. Bevor die Planungsgruppe das tut, wartet sie aber noch. „Bis Mittwoch um Mitternacht könnten die Bürger sich noch beteiligen“, sagt Carsten Schäfer. Doch ein Blick auf die Ideenliste und die Karte zeigt schon, dass die Schwerpunkte dieselben sind, wie jene, die die Bürger mündlich bei den Ständen auf dem Markt und der Blumenbörse vorgetragen haben. Gastronomie, Abendunterhaltung, mehr Angebote für Kinder und Jugendliche, Einkaufsmöglichkeiten und der öffentliche Raum werden laut Schäfer besonders oft genannt.

Jetzt lesen

Projektgruppen kümmern sich um die Schwerpunkte in der Innenstadt

Nach der Auswertung werden sich Projektgruppen bilden. Sie werden sich mit den unterschiedlichen Schwerpunktbereichen, dem Nordberg, dem Rathaus und dessen Umgebung, dem Hallenbad und Grimberg 1/2 befassen, erklärt Christiane Reumke, die stellvertretende Planungsamtsleiterin. Dort werden „Ideen fließen.“ Die Projektgruppen sollen sich dann austauschen, und ihre Ideen aufeinander abstimmen, denn die sollen zusammenpassen. Am Ende sollen die Vorschläge nicht doppelt und dreifach vorkommen oder sich nicht vertragen, sagt Reumke. Dann würden die Pläne der Politik vorgestellt. „Bis November soll das alles fertig sein.“ Der Ratsbeschluss soll vor dem Sommer 2020 erfolgen und das Konzept bis Ende September in Düsseldorf vorgestellt werden, damit es Fördermittel gibt.

Bis Mitternacht: Noch können Bergkamener Wünsche für die neue Innenstadt online einbringen

Auf dem Wochenmarkt konnten Bürgern den Mitarbeitern der Planungsgruppe Stadtbüro aus Dortmund persönlich sagen, was sie sich für die Innenstadt Bergkamens wünschen. © Pott

Bürger bekommen noch Möglichkeiten, zu intervenieren

Die Bürger können sich auch nach Mittwoch noch mit ihren Meinungen in diesen Prozess einbringen, erklärt Schäfer von der Planungsgruppe. Es sind wieder Stände auf Veranstaltungen geplant. Dort wollen die Planer, die die Konzeptentwicklung begleiten, die ersten Ergebnisse vorstellen. „Die Bürger haben dann immer noch die Möglichkeit, zu intervenieren“, sagt Schäfer. Konkrete Termine stehen noch nicht fest. Der Planungsgruppe ist es wichtig, die Bergkamener Bürger in die Planungen einzubinden. Die Bergkamener Innenstadt soll attraktiver werden – und zwar für die Bürger.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Mit Anleitung

Ansteckendes Stein-Fieber: „Pottsteine“ gibt es jetzt endlich auch in Bergkamen und Kamen

Hellweger Anzeiger Haushaltsplanung

Der Kämmerer will den nächsten Doppelhaushalt ohne Steuererhöhungen stemmen

Meistgelesen