Bernd Schäfer wird wohl SPD-Bürgermeisterkandidat in Bergkamen

dzKommunalwahl 2020

Als SPD-Fraktionschef ist Bernd Schäfer Favorit für die SPD-Bürgermeisterkandidatur. Eine Bestätigung bekommt man von ihm nicht – ein Dementi allerdings auch nicht.

Bergkamen

, 26.09.2019, 10:19 Uhr / Lesedauer: 1 min

Wer Bernd Schäfer fragt, ob die SPD ihn am Freitag als Bürgermeister-Kandidaten ausruft, bekommt die typische Antwort eines Politikers, der sich nicht festlegen will: „Ich beteiligte mich nicht an Spekulationen“, sagt der SPD-Fraktionsvorsitzende. Wer sich umhört in sozialdemokratischen Kreisen in Bergkamen erfährt aber, dass der Stadtverband Bernd Schäfer 2020 in Rennen um die Nachfolge von Bürgermeister Roland Schäfer schicken wird.

Bernd Schäfer selbst will das nicht bestätigten – aber eben auch nicht dementieren. Er verweist auf die Pressekonferenz, zu der der Stadtverbandsvorstand für Freitagmorgen eingeladen hat.

Bernd Schäfer ist seit der Kommunalwahl 2014 Vorsitzender der mit einer absoluten Mehrheit ausgestatteten Ratsfraktion und übt damit eines der wichtigsten Ämter aus, das die Bergkamener Sozialdemokraten zu vergeben haben. Zuvor war er Vorsitzender des Stadtverbandes. In dieser Position hatte er deutlich weniger Einfluss als als Fraktionschef, war aber auf diese Weise mit allen SPD-Ortsvereinen vernetzt, so dass von dieser Seite wohl keine Querschüsse gegen seine Kandidatur zu erwarten sind. Die SPD braucht einen Bürgermeister-Kandidaten weil Roland Schäfer bei der Wahl im nächsten Jahr nicht mehr antritt.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Das hat Folgen

Abkürzung Baustelle: Autofahrer ignorieren die Sperrung der Bergkamener Straße

Hellweger Anzeiger Feuerwehreinsatz

Fehlalarm durch Rauchmelder: So vermeidet man, dass die Feuerwehr die Tür eintritt

Hellweger Anzeiger Heiraten in Bergkamen

Neue Homepage: Mit diesem Angebot macht ein Hof dem Rathaus und der Marina Konkurrenz

Hellweger Anzeiger Hochstraße

Ehemaliges Wichernhaus: In die „Wichernhöfe“ sollen 2020 die ersten Bewohner ziehen

Meistgelesen