Christian Scharwey aus dem städtischen Kinder- und Jugendbüro wartet darauf, die Skateanlage auf dem Wellenbad-Parkplatz in Bergkamen aufbauen zu können: Nach sieben Jahren.
Christian Scharwey aus dem städtischen Kinder- und Jugendbüro wartet darauf, die Skateanlage auf dem Wellenbad-Parkplatz aufbauen zu können: nach sieben Jahren. © Drawe/Milk/Montage: Sauerland
Jugendliche

Bergkamener Skater müssen weiter auf ihre Anlage warten

2015 hat die Stadt die Skateanlage auf dem Wellenbad-Parkplatz demontiert. Seitdem ist die Rede davon, dass die Skater einen neuen Treffpunkt bekommen sollen. Sie müssen weiter Geduld beweisen.

Junge Bergkamener um ihren Wortführer Ege Kacar (19) wünschen sich eine Basketballanlage. Die Stadt stellte ihnen unter anderem eine Fläche auf dem Parkplatz am Wellenbad in Aussicht. Nach den Erfahrungen mit der Skateanlage, die am selben Ort geplant ist, müssen sie sich allerdings womöglich auf eine lange Wartezeit einstellen.

Die Herstellerfirma hat Lieferschwierigkeiten

Die neue Anlage wird deutlich größer

Über den Autor
Redakteur
1967 in Ostwestfalen geboren und dort aufgewachsen. Nach Abstechern nach Schwaben, in den Harz und nach Sachsen im Ruhrgebiet gelandet. Erst Redakteur in Kamen, jetzt in Bergkamen. Fühlt sich in beiden Städten wohl.
Zur Autorenseite

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.