Bergkamener sind auch zu später Stunde bildungshungrig

dzLange VHS-Nacht (+Video)

Eine „lange Nacht“ bot Einblicke ins Bildungsprogramm der Bergkamener Volkshochschule. Viele Besucher tummelten sich im Haus – und besonders begehrt war ein Kurs zu einem hochaktuellen Thema.

von Klaus-Dieter Hoffmann

Bergkamen

, 21.09.2019, 10:44 Uhr / Lesedauer: 2 min

Mit einem „Schnupperabend“ beteiligte sich am Freitag die Bergkamener Volkshochschule an der bundesweiten Nacht der Volkshochschulen. Wie immer bei solchen regelmäßigen Anlässen, stand der Treffpunkt an der Lessingstraße Kopf, was nicht nur an den vielen bunten Luftballons an der Eingangstür zu erkennen war.

Hatten doch die Leiterin der VHS Sabine Ostrowski und ihre Dozenten im Sinne der VHS-Kernkompetenzen, nämlich Begegnung, konstruktiven Dialog und gesellschaftliche Teilhabe, alles vorbereitet, um auf den Ansturm der bildungshungrigen Bergkamener nicht nur mit Speis und Trank bestens vorbereitet zu sein. Neben den vielen Besuchern tummelten sich die VHS-eigenen Dozenten im Foyer, um gleich alle aufkommenden Fragen zu den Angeboten im Bildungsprogramm beantworten zu können.

Spontanchor der versammelten Dozenten

Bevor es losgehen sollte, hatte Ostrowski alle Dozenten als Dankeschön für die bisher geleistete Arbeit zu Kaffee und Kuchen eingeladen, wo sich dann wiederum zeigte, dass selbst „Erklärbären“ immer bereit sind, etwas Neues dazuzulernen. Hatte doch einer der türkischen Sprachlehrer die Liederzettel zu dem bekannten Lied „Auf dem Weg nach Üsküdar“ vorbereitet, was die versammelte Lehrerschaft dann in einem Spontanchor nach kurzer Zeit in perfektem Türkisch schmettern konnte.

Video
Lange Nacht der VHS Bergkamen

Hasskommentare und Fake-News im Netz

Wer es sich nicht schon als PDF von der VHS-Homepage heruntergeladen hatte, stöberte in dem umfangreichen Weiterbildungsprogramm, das auf annähernd 100 Seiten alles zu bieten hat, was den wissbegierigen Bergkamener interessieren könnte. Gleich an erster Stelle aufgeführt ist eine der Kernkompetenzen der Volkshochschulen, die politische Bildung und der Einsatz für die Demokratie. Aber auch Themen zur Gesundheit, Fremdsprachen und das Nachholen von Schulabschlüssen gehören weiterhin zu den beliebten Dauerbrennern der Bergkamener VHS.

Neben der direkten Begegnung und dem Austausch konnten die Besucher an einem Schnupperkurs für Spanisch und Englisch, an einem Kurztraining für einen gesunden Rücken oder an einem Schnellkurs in Sachen Smartphone teilnehmen. Am stärksten frequentiert war der gerade in diesen Zeiten hochaktuelle Vortrag „Hasskommentare und Fake-News im Netz“.

Bergkamener sind auch zu später Stunde bildungshungrig

Selcuk Avci referiert bei der langen Nacht der VHS zum Thema „Hasskomentare im Netz und Fake-News“. © Marcel Drawe

Direkt von der „Fridays for Future“-Demo gekommen

Direkt von der Demo „Fridays for Future“ kamen einige junge Zuhörer hereingeeilt, die sich mit Dozent Dr. Götz Loos aufmachten, um rund um die Bergkamener VHS die Pflanzenwelt zu erkunden. Später erläuterte dieser in einem spannenden Vortrag aktuelle Themen wie Nachhaltigkeit, Urban Gardening und Naturvielfalt im eigenen Garten.

Dass einen die VHS das ganze Leben lang begleiten kann, erzählte Christa Limberg. Im Jahr 1976 besuchte sie in der VHS einen Nähkurs und konnte anschließend alle ihre Kinder wunschgemäß einkleiden. Später besuchte Limberg aus beruflichen Gründen einen Schreibmaschinenkurs und einen PC-Kurs. Jetzt hat sie sich für einen Englischkurs angemeldet, denn: „Englisch breitet sich ja immer schneller im täglichen Leben aus. Das will ich natürlich auch alles verstehen können!“

Bergkamener sind auch zu später Stunde bildungshungrig

Besucher erkundeten bei der langen Nacht der VHS mit dem Biologen Dr. Götz Loos die Pflanzenwelt in der Umgebung. © Marcel Drawe

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Bergkamener Straße/Nordring

Anwohner verärgert: Gelbe Mülltonnen bleiben wegen Straßen-Großbaustelle ungeleert

Meistgelesen