Bergkamener (18) bei Alleinunfall in Lünen verletzt

Mit Roller gestürzt

Ein Rollerfahrer aus Bergkamen ist nachts in Lünen unterwegs. Es kommt zum Alleinunfall: Der 18-Jährige verliert aus unbekannter Ursache die Kontrolle und stürzt.

Bergkamen, Lünen

20.06.2019, 15:27 Uhr / Lesedauer: 1 min
Bergkamener (18) bei Alleinunfall in Lünen verletzt

Symbolbild. © picture alliance / Patrick Seege

Bei einem Verkehrsunfall in der Nacht zu Donnerstag in Lünen ist ein Bergkamener schwer verletzt worden. Wie die Polizei in Dortmund berichtete, war der 18-Jährige gegen 2.30 Uhr mit seinem Roller auf der Wehrenboldstraße in Lünen in Richtung Nordwesten unterwegs. „In Höhe der Hausnummer 126 verlor er aus bislang ungeklärter Ursache offenbar die Kontrolle über sein Fahrzeug und stürzte“, heißt es im Polizeibericht.

Bei dem Unfall verletzte sich der 18-Jährige schwer. Ein Rettungswagen brachte ihn zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf rund 500 Euro.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Bergkamener Straße/Nordring

Anwohner verärgert: Gelbe Mülltonnen bleiben wegen Straßen-Großbaustelle ungeleert

Hellweger Anzeiger Parkfriedhof Bergkamen

Wie ehemalige Langzeitarbeitslose auf einem Friedhof zu neuen Menschen werden

Hellweger Anzeiger Stadtmuseum

Ohne Handys und Tiefkühlpizza: Wie die Arbeit mit Holz Wertschätzung lehrt (+Video)

Meistgelesen