Bergkamen verliert Leiter der Bauordnung an Unna

dzBaugenehmigung

Die Bergkamener Stadtverwaltung verliert ihren Leiter des Amtes für Bauordnung und Bauberatung an die Kreisstadt Unna. Sein Nachfolger in Bergkamen steht jedoch schon fest.

Bergkamen

, 17.06.2020, 15:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Bergkamener, die einen Bauantrag stellen oder eine Frage zu einem Bauvorhaben haben, bekommen einen neuen Ansprechpartner: Tim-Felix Heusner ist erst seit knapp drei Jahren Leiter des Amtes für Bauordnung und Bauberatung bei der Stadt Bergkamen. Er wurde im Juli 2017 Nachfolger von Falk Stankowski. Jetzt bekommt der 39-Jährige aus Hamm selbst schon einen Nachfolger. Heusner wechselt in den nächsten Wochen in die Kreisstadt Unna und übernimmt dort die Leitung der Bauordnung.

Jetzt lesen

Sein Nachfolger wird Maik Schnurawa, der bisher schon Heusners Stellvertreter war. Der 51-Jährige arbeitet schon seit einigen Jahren in der Bergkamener Bauordnung. Vorher arbeitete er bei der Stadt Werne.

Auch wenn der Nachfolger von Heusner bereits feststeht, gibt es als Folge von Heusners Wechsel nach Unna eine freie Stelle in der Bergkamener Bauordnung. Thomas Hartl, der Leiter Innere Verwaltung und Personalchef der Bergkamener Stadtverwaltung, sieht dabei allerdings kein Problem. Er geht nicht davon aus, dass Bürger länger auf eine Baugenehmigung warten müssen. „Bisher waren alle Stellen besetzt. Engpässe erwarte ich nicht“, sagte er.

Die Stelle soll ausgeschrieben und so schnell wie möglich besetzt werden.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Kommunalwahl 2020
Bürgermeisterwahl in Bergkamen: Schild tritt nicht für AfD an – und als Kreissprecher zurück
Hellweger Anzeiger Gastronomie in Bergkamen
Rumpsteaks sind in „Sunny‘s Tränke“ nach dem Corona-Lockdown der Renner