Beim Gemeindefest geht es um das Abendmahl, es gibt aber auch Honig aus Eigenproduktion

dzMartin-Luther-Gemeinde

Wenn die Martin-Luther-Gemeinde ein Fest feiert, geht es auch um religiöse Inhalte. Der Spaß kommt aber rund um die Luther-Kirche nicht zu kurz und der Umweltschutz auch nicht.

von Klaus-Dieter Hoffmann

Bergkamen

, 23.09.2019, 13:22 Uhr / Lesedauer: 2 min

Was liegt näher, als im „Jahr des Abendmahls“, welches in diesem Jahr in der evangelischen Kirche begangen wird, auch ein Gemeindefest unter dieses Motto zu stellen. So geschehen bei der Martin-Luther-Kirchengemeinde, die allerdings noch einen „draufsetzte“. Ging es bei diesem Pfarrfest rund um die Martin-Luther-Kirche doch mehr als „nur“ Brot und Wein.

Beim Gemeindefest geht es um das Abendmahl, es gibt aber auch Honig aus Eigenproduktion

Auch in der Martin-Luther-Kirche gab es Programm, unter anderem trat dort die Schreberjugend auf. © Marcel Drawe


Live-Musik am Samstagabend

So wurde nämlich zum ersten Mal auch der Samstagabend miteinbezogen, an dem die auf inzwischen sechs Mitglieder angewachsene Oberadener Band „simply acoustic groove“ mit Oldies, Folk und Pop auftrat. Erst draußen vor der Kirche und als es dann kühler wurde, drinnen.

Am Sonntag war es dagegen umgekehrt. Hier begann das Pfarrfest mit einem Gottesdienst in der Kirche. Danach begaben sich die Kirchgänger vielleicht direkt in den großen Saal des Martin-Luther-Zentrums, wo jede Menge leckerer Kuchen und duftender Kaffee lockten. Oder gleich nach draußen, wo die vielen Gruppen der Kirchengemeinde wieder ihre Attraktionen aufgebaut hatten.

Beim Gemeindefest geht es um das Abendmahl, es gibt aber auch Honig aus Eigenproduktion

Die Bienen waren fleißig im Sommer, deshalb verkauft die Gemeinde beim Fest auch ihren Honig „Luthergold“. © Marcel Drawe


Kinder vergnügen sich an der Torwand

Neben Torwandschießen und anderen Geschicklichkeitsspielen für die Kinder gab es hier für die älteren Semester reichlich Gelegenheit für gute Gespräche. Beim Blauen Kreuz drehte sich alles um viele verlockend-bunte alkoholfreie Cocktails, bei der Frauenhilfe hingegen um köstliche Waffeln, wegen des sommerlichen Wetters ausnahmsweise ohne Sahne. Die sommerliche Wärme war denn auch für viele ein guter Grund, sich mal kurz auf einen Plausch auf dem Rasen unter den schattenspendenden großen Bäumen niederzulassen.

Lagerfeuer-Romantik mit der Gitarrengruppe

Echte Lagerfeuer-Romantik gab es beim Backhäuschen in der hinteren Ecke des Geländes, wo sich Pastor Reinhard Chudaska und die Gitarrengruppe rund um ein knisterndes Feuer versammelt hatten und zum Mitsingen einluden.

Hin und wieder lohnte es sich, wieder in die Kirche zu gehen, denn hier begeisterten die „HeiLights“ mit flotten Gospels, die Tanzgruppen der Schreberjugend und ebenso die neue Tanz-Company „Shuffle-Dance“ unter der Leitung von Sebastian Seiler mit überaus flotten Tänzen.

Auf der anderen Seite der Kirche bauten die Mitglieder der Umweltgruppe „Grüner Hahn“ an einem Insektenhotel. Und hier konnte man sich auch gleich mit dem „Luthergold“ eindecken, einem leckeren Honig, der von den fleißigen Bienen im letzten Jahr rund um die Martin-Luther-Kirche in mühevoller Arbeit eingesammelt wurde.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Torsten Sträter

Dieser Mann, der zum Team von Dieter Nuhr gehört, reißt in Bergkamen das Publikum mit

Hellweger Anzeiger Kleingartenverein Haus Aden

Kleingärtner machen es vor: So wird der Garten fit für den Winter

Hellweger Anzeiger Aktion „Sauberes Oberaden“

Von Swimmingpool bis Plastikbecher: Das sind die Funde der Oberadener Müllsammelaktion

Hellweger Anzeiger Konzertreihe „Bergkamen Metalized“

Blutig pur: Diese Bands stimmten im Yellowstone schon auf Halloween ein

Meistgelesen