Bei der Künstlergruppe „sohle 1“ gibt es Kunst zum Selbermachen

Aktion „Kunstlese“

Bei Ausstellungen dürfen Kunstfreunde die Kunstwerke meist nur betrachten. Bei der „Kunstlese“ der Künstlergruppe „sohle 1“ ist das anders: Die Besucher dürfen selbst Kunst produzieren.

Bergkamen

, 10.10.2019, 15:09 Uhr / Lesedauer: 1 min
Bei der Künstlergruppe „sohle 1“ gibt es Kunst zum Selbermachen

Bei der Kunstlese werden Peter Wiesemann und Dietrich Worbs und andere Mitglieder der Künstlergruppe „sohle 1“ Kunst zum Selbermachen anbieten. © Stefan Milk

Normalerweise laden die Mitglieder der Künstlergruppe „kunstwerkstatt sohle 1“ zu Veranstaltungen ein, um den Besuchern ihre Kunstwerke zu präsentierten. Wer aber an diesem Wochenende 12. und 13. Oktober dem Ruf der Künstler auf die Ökologie-Station in Heil folgt, der ist aufgerufen, selbst Kunst zu produzieren. „Kunstlese“ nennt die „sohle 1“ die Aktion, die sie zum zweiten Mal veranstaltet. Das Motto lautet „Schauen, Schaffen, Schlemmen“. Dafür werden die Gruppenmitglieder zehn Stationen aufbauen, an denen die Besucher unter Anleitung Kunstwerke herstellen dürfen. Und dabei haben sie eine große Auswahl zwischen Materialien und Techniken. Das Angebot reicht von Arbeiten mit Speckstein über eine Druckwerkstatt und Holzschnitt bis hin zur Porträt-Malerei und Nagelbilder sowie Arbeiten mit Erbsen und Zahnstochern.

Wer nicht selbst aktiv werden will, darf natürlich auch einfach nur zuschauen. Außerdem stellen die Künstler eigene Arbeiten als Anregung aus. Und auch das „Schlemmen“ im Kunstlese-Motto wollen sie nicht vernachlässigen. Für diesen Zweck richten sie ein Café ein. Die „Kunstlese“ spielt sich am Samstag von 11 bis 18 Uhr und am Sonntag von 11 bis 17 Uhr auf der Ökologie-Station am Westenhellweg ab. Der Eintritt ist frei.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Stadtmuseum

Ohne Handys und Tiefkühlpizza: Wie die Arbeit mit Holz Wertschätzung lehrt (+Video)

Hellweger Anzeiger Vortrag im Stadtmuseum

Bergkamener 9/11: So erlebten Zeugen den ersten Groß-Bombenangriff im Zweiten Weltkrieg

Hellweger Anzeiger Feuerwehr Bergkamen

Besonderes „Weihnachtsgeschenk“: Die Einheit Oberaden ist bei Unfällen bald noch schneller

Meistgelesen