Bei „Claudias Haarteam“ geht es um Mord und Totschlag

dzHorst Eckert liest

Wer zum Friseur geht, will sich die Haare schneiden lassen. Oder sich einen Krimi von Horst Eckert vorlesen lassen: Das ist möglich wenn man in einen Haar-Salon in Oberaden geht.

Oberaden

, 13.11.2019, 17:34 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Friseur-Salon „Claudias Haarteam“ ist ein Ort, an dem sich Morde und andere Schwerkriminalität ereignen. Zum Glück nicht in der Wirklichkeit, sondern in der literarischen Fiktion. Schon seit einigen Jahren veranstaltet der Salon Lesungen mit Krimi-Autoren. In diesem Jahr ist Horst Eckert zu Gast, um am Dienstag, 19. November, seinen Thriller „Der Preis des Todes“ vorzustellen.

Bei „Claudias Haarteam“ geht es um Mord und Totschlag

Horst Eckert liest aus einem Thriller „Der Preis des Todes“ © privat

Im Mittelpunkt steht die Moderatorin einer politischen Talkshow, die mit einem Politiker liiert ist. Als dieser erhängt aufgefunden wird, glaubt sie nicht an Selbstmord und beginnt sie zu ermitteln. Dabei stößt sie auf Unterlagen, die sie daran zweifeln lassen, wie gut sie ihren Freund kannte.

Lesung

Krimi beim Friseur

Die Lesung mit Horst Eckert beginnt am Dienstag, 19. November, um 19.30 Uhr im Salon „Claudias Haarteam“, Auf den Birken 1 in Oberaden. Einlass ist ab 19 Uhr. Der Eintritt kostet 6 Euro. Karten im Vorverkauf gibt es im Salon, der unter Tel. (02306) 81809 zu erreichen ist.

Zeitgleich wird bei Düsseldorf eine Frauenleiche in einem See gefunden. Der todkranke Kommissar Paul Sellin übernimmt die Ermittlungen. Dass die beiden Fälle zusammenhängen, ist für Krimi-Freunde klar. Worin der Zusammenhang besteht, erfahren sie von Horst Eckert, wenn sie zu der Lesung in den Oberadener Friseur-Salon kommen.

Der Autor wurde 1959 in Weiden in der Oberpfalz geboren und lebt seit vielen Jahren in Düsseldorf. Er arbeitete früher als Fernsehjournalist. 1995 legte er sein Krimi-Debüt „Annas Erbe“ vor.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Konzert zum Jahreswechsel
Das Silvesterkonzert ist etabliert – aber Karten gibt es noch viele
Hellweger Anzeiger Frauensalon
Die Wahrheit über Agatha Christie – eine Frau die sich scheiden ließ und vor Hawaii surfte
Hellweger Anzeiger Barkeeper Mario Kube
Barkeeper aus Bergkamen bringt Cocktails in die großen Städte und Unternehmen
Hellweger Anzeiger Platanen-Alleen
Baudezernent sieht wenig Spielraum für Diskussion über Bäume in Schönhausen
Hellweger Anzeiger Noch freie Plätze
Sabine Mottog und ihre Musical-Kinder bringen Martin Luther King auf die Bühne