Baum kippt um: Slalom auf dem Schnückel-Parkplatz in Bergkamen

dzFeuerwehreinsatz

Kein leichtes Durchkommen auf der Zufahrt zum Schnückel-Parkplatz in Bergkamen: Ein Baum war umgekippt. Die Feuerwehr musste anrücken – nicht zum ersten Mal.

14.08.2020, 16:10 Uhr / Lesedauer: 1 min

Wer am Freitag gegen 14 Uhr auf den Schnückelparkplatz fahren wollte, musste erst einmal einem Baum ausweichen. Und das bei dem ohnehin schon vielen Verkehr an der Stelle. Immerhin sind dort einige Geschäfte, die viel Kundschaft anziehen.

Doch die Verkehrsteilnehmer haben es gelassen hingenommen und sich einfach an dem Baum vorbeigeschlängelt, wie Feuerwehrchef Dirk Kemke erklärt. Glücklicherweise war der Weg nicht vollständig gesperrt und der Baum nicht allzu groß.

Die Einheit Mitte war um 14.10 Uhr alarmiert worden. „Wir haben den Baum zerlegt und zur Seite gelegt“, so Kemke. Der Einsatz war in kurzer Zeit beendet und schon hieß es wieder freie Fahrt auf den Parkplatz von Schnückel.

Jetzt lesen

Der Baum bei Schnückel ist nicht das einzige Holz, das wegen des Wetters auf Asphalt traf. Die Bergkamener Feuerwehr musste bereits am Donnerstagabend mehrere Male ausrücken, weil Bäume umgefallen waren. Auf ihrer Facebookseite informierte die Freiwillige Feuerwehr über die Einsätze. Am Donnerstagabend ist sie demnach zwischen 20.16 und 21.40 Uhr zu insgesamt 13 Einsätzen ausgerückt, um entweder Bäume von der Straße zu holen oder überflutete Straßen wieder befahrbar zu machen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Grimberg 3/4
Keine Informationen zum Gesundheitszentrum „PueD“ – aber viele Gründe für sein Scheitern
Hellweger Anzeiger Corona-Pandemie
Maßnahmen anscheinend noch wirkungslos – wieder viele neue Infektionen in Bergkamen