Bestatter, Polizist oder doch Arzt? Ehemalige Schüler sprechen über ihre Berufswahl

dzAlumni-Tag am Gymnasium

Schüler des Jahrgangs Q2 stecken mitten in der Berufsorientierungsphase. Eine Entscheidung zu treffen ist nicht einfach. Doch am Dienstag, 24. September, kommt Unterstützung in die Schule.

Bergkamen

, 17.09.2019, 17:54 Uhr / Lesedauer: 1 min

Es gibt nahezu unendlich viele Möglichkeiten für die Zeit nach der Schule. Ob Ausbildung, Studium, Praktikum, ein FSJ oder erstmal eine Weltreise – die Schüler der Jahrgangsstufe Q2 am Bergkamener Gymnasiums stehen vor der Qual der Wahl. Doch Hilfe naht, und zwar richtige Hilfe.

Denn wer könnte den Schülern besser erzählen, was sie in einem Beruf erwartet, als junge Menschen, die in dem Beruf arbeiten und genau wissen, wie der Start in eine bestimmte Ausbildung ist oder wie der Alltag eines Studenten wirklich aussieht.

Das Gymnasium lädt am Dienstag, 24. September, ehemalige Schüler ein. Sie werden vor den künftigen Abiturienten über die Inhalte ihrer Ausbildungen oder ihrer Studiengänge sprechen. Doch auch Voraussetzungen, Bewerbungsverfahren, Zukunftsaussichten und Verdienstmöglichkeiten thematisieren die Gäste.

Zu Gast sind Referenten der folgenden Ausbildungs- und Studiengänge:

  • Bestatter
  • Duales Studium
  • Elektroniker für Anlagentechnik
  • Fashion-Management
  • IT-Sicherheit und Informationstechnik
  • Polizist
  • Finanzwesen
  • Medizin
  • Soziale Arbeit
  • Lehramt
  • BWL/ Jura

Der Besuch der Zwölftklässler war in den vergangenen Jahren eine beliebte Veranstaltung. Die Schüler sind dankbar und stellen viele Fragen. Eine solche Gelegenheit gibt es immerhin nicht alle Tage.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Ortsumgehung für Bergkamen

Termin für zweite L821n-Bürgersprechstunde steht – „Die Maßnahme nimmt weiter Fahrt auf“

Meistgelesen