Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Ein Wasserschaden in der Lindenbrauerei hat weitreichende Folgen: Die Kneipe „Schalander“ bleibt ab sofort bis auf Weiteres geschlossen und das Lichtkunstzentrum kann seinen Säulenkeller nicht nutzen. Angefangen hatte alles mit ein paar Tropfen an der Decke des Säulenkellers.

Unna

, 02.08.2018

Erst war es nur ein einzelner Tropfen, ein paar Tage später stand bereits eine Pfütze im Säulenkeller. „Dann kam das Wasser durch die Wand“, erzählt John Jaspers, Direktor des Lichtkunstzentrums. Mittlerweile ist der Säulenkeller komplett ausgeräumt; an den einzelnen Säulen stehen Eimer, die das noch immer von der Decke tropfende Wasser auffangen. Bis hier wieder Veranstaltungen stattfinden können, wird es Monate dauern.

Lesen Sie weiter - kostenlos und ohne Verpflichtung!

Testen Sie 30 Tage lang www.hellwegeranzeiger.de.
Völlig unverbindlich, der Testzeitraum endet automatisch.
Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt