Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Unnas Radler übertreffen sich noch einmal selbst

Stadtradeln 2018

Eine Liebeserklärung an das Fahrrad gaben beim fünften Stadtradeln die Teilnehmer in Unna ab. Am Samstag endete die Zeit im Zeichen des Drahtesels mit der Abschlussfeier im Bornekamp zumindest, was die Stadtradel-Aktion angeht.

von Sebastian Pähler

Unna

, 07.07.2018
Unnas Radler übertreffen sich noch einmal selbst

Stadtradel-Koordinator Frank Hugo (l.) sprach auf der Bühne mit Oliver Raukohl.Pähler © Sebastian Pähler

Gemütlich ging das Stadtradeln 2018 mit dem Abschlussfest im Freibad Bornekamp zu Ende. Die Ruhe auf der Wiese am Schwimmbecken hatten sich Unnas fleißige Radler auch verdient, denn mit 254.779 erradelten Kilometern hat die Stadt Unna abermals die Leistungen des Vorjahres massiv übertroffen. So galt es am Ende der drei Wochen, die ganz im Zeichen des Fahrrads gestanden haben, nur noch die Füße hochzulegen, sich ein kühles Getränk oder eine heiße Wurst zu greifen und für die ambitioniertesten Radler zu applaudieren, die bei der Feier ausgezeichnet wurden.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HA+, dem neuen exklusiven Angebot des Hellweger Anzeigers.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden