Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

350 Unterschriften gegen Einsparpläne im Kulturbereich - die haben Unnas Künstler binnen zwei Tagen gesammelt. Damit wollen sie ein Zeichen gegen die Einsparideen einiger Politiker setzen.

Unna

, 07.12.2018

„Unna befindet sich im Rückwärts-Gang, was die Kultur angeht“ - zu dieser Erkenntnis kommt Armin Schumacher. Als langjähriger Leiter des Theaters „Narrenschiff“ kennt er sich in Unnas Kulturszene gut aus - und schaut mit Sorge auf die nun im Raum stehenden Einsparforderungen im städtischen Kulturbereich.

Lesen Sie weiter - kostenlos und ohne Verpflichtung!

Testen Sie 30 Tage lang www.hellwegeranzeiger.de.
Völlig unverbindlich, der Testzeitraum endet automatisch.
Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt